Schlagwortwald

000093 – 06/2021

ausflug an den helenesee in brandenburg im juni. auch wenn der schwarzweiße effekt etwas dramatasiert, war schönes wetter. an den wurzeln der bäume sieht man ganz gut, wieviel erde inzwischen in den see gerutscht ist. kürzlich wurde das baden verboten, fraglich ist nur wie lange.

Film: Agfapan APX 100
Kamera: Olympus µ[mju:]-1
Zeit: 2021/06
Entwicklung: Adox Rodinal 1+25 8'
Scan: Epson Perfection V330 Photo

291524 – 10/2020

bilder aus dem sonnigen und warmen oktober irgendwo in brandenburg. die zorki zwingt zu viel konzentration – blende, zeit und auch noch schärfe. farbnegativfilm verzeiht zum glück vieles

Film: dm Paradies 400 (abgelaufen 2016)
Kamera: Zorki 4
Zeit: 2020/10
Entwicklung: dm, Rathaus Center Pankow (3,75 €)
Scan: Epson Perfection V330 Photo

247939 – 06/2020 – P3200 3/6

den dritten film unserer kleinen serie mit den 30 jahre alten filmen habe ich bei ISO400 mit der Nikon F90 im Spreewald / Lübbenau aufgenommen, bei schönstem tageslicht (siehe auch teil 1 und teil 2). dazu bilder vom sturm letztens, fotografiert aus dem bürofenster.

Film: Kodak T-MAX P3200 (TMZ 5054) abgelaufen am 09/1989
Kamera: Nikon F90
Zeit: Juli 2020
Entwicklung: dm, Rathaus Center Pankow (6,70 €)
Scan: Epson Perfection V330 Photo

[UPDATE:]

brandenburg im herbst 2019: may the good lord shine a light on you

endlich befreit. als ich mein handy neu bespielte, flog auch ganz viel unnötiger ballast weg. nennen wir das kind beim namen: instagram. gelöscht ist sie, die blöde app. viel zu viele berechtigungen für eine simple foto hochladen-funktion. eine toxische community, influencer und celebrities buhlen um die teenager und likes, es ist so traurig. unklare geschäftsbedingungen (wem gehört das bild nach dem upload?) und überhaupt facebook als betreiber. da stelle ich mein bild doch lieber in das eigene blog. was uns zur frage führt: wenn keiner das blog liest, existiert das bild vom wald überhaupt? jedenfalls im wald gewesen, da war es neblig und kalt und pilze gabe es nur ein paar. aber unschlagbar: die stille. die schweren wanderstiefel erzeugen ein knacken, das wars, ab und zu vogelt ein vogel im geäst, die bäume machen auch geräusche im wind, sonst ist stille. du bist mit dir und deinen gedanken alleine. in der stadt ist ja immer was, und wenn es deine kopfhörer sind, die deine ohren zumüllen. jaja, wald ist toll.