roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

deutsches getreide und polnischer mais (oder andersrum)

Jul
14

Eingescannte analoge Bilder, Oktober 2007

die quadratur des basilikums

Jun
15

wir standen auf’m rummel

Jun
01

wie schon am der tag der großen blende (2015), ein paar fingerübungen auf der 65. Steglitzer Woche (25.05.-11.06.2017):

f/22 1/6 18mm ISO 100

f/29 1/5 27mm ISO 100

f/29 1/5 55mm ISO 100

kroatienlogs #4: rabac

Mar
07

im sommerurlaub ’14 benutze ich irgendwelche komischen filter auf dem telefon. inzwischen wirken sie seltsam authentisch und original. wir sind in rabac auf istrien. vor uns waren hier: venezier, franzosen, österreicher, italiener, nazis, allierte, jugoslawen (tito) und jetzt kroaten. von der reichen geschichte sieht man wenig, es ist eher touristisch.

von der amalgamierung der medien

Feb
03

Rudolf Stumberger hat auf heise telepolis seit dezember eine artikelserie über das ende der fotografie veröffentlicht. darin nicht nur trübsinn und technologie- und gesellschaftskritik. sondern auch auswege aus der misere in form der gedanken von Allan Sekula.

  1. Die Fotografie – ein verlorenes Medium

    “… war Fotografie Entdeckung, war Fotografie die Spur des Lebens. Diese Spur ist im Digitalen verlorengegangen und kann [nicht] durch ein Retro-Design […] wiederbelebt werden […] Was bleibt, ist das Zitat.”

  2. Der Luxus der Nichtfotografie

    “Die sozialdokumentarische Fotografie ist noch mehr als wie je zuvor zu einem medialen Spektakel ohne Konsequenzen geworden.”

  3. Das Super-Selfie und die Schnäppchenjagd

    “Was vorher ein abgrenzbarer und klar definierter Abbildungsakt war, wird nun zu einem Zustand. Das Bild in digitaler Verbreitung wird zur Allgegenwärtigkeit und wir werden in diese Allgegenwärtigkeit der Bilder vollständig eingehüllt.”

  4. Das letzte Aufbäumen der Fotografie als Kunst

    “Noch einmal stellt sich die Fotografie als grotesk überzeichnetes Einzelwerk dar, bevor es sie endgültig granularisiert und zum Zustand wird.”

  5. Die tausend Augen der Dr. Merkel

    “Damit wird freilich die Beziehung zwischen Bild und Situation gekappt…”

  6. Neue Beschriftungen für die Welt-Bilder

    “Es gibt die Welt außerhalb und unabhängig von uns – aber das Bild, das wir uns von dieser Welt machen, kann mehr oder weniger wahr sein und bedarf der kritischen Überprüfung.”

der tag der großen blende

May
27

ein paar fingerübungen mit großer blende und langer belichtung. am ostseestrand von Swinoujscie (Swinemünde)

2015-04-30 15-42-59 - SAM_9369

2015-04-30 15-43-11 - SAM_9371

2015-04-30 15-44-09 - SAM_9373

2015-04-30 15-44-13 - SAM_9374

2015-04-30 15-45-05 - SAM_9376

2015-04-30 15-46-53 - SAM_9389

2015-04-30 15-48-15 - SAM_9404

2015-04-30 15-48-17 - SAM_9405

2015-04-30 15-48-41 - SAM_9407

2015-04-30 15-51-55 - SAM_9427

2015-04-30 16-09-57 - SAM_9473

Berlin im Frühling 2015

May
11

Im Frühling fotografieren sie wieder die Blüten

Apr
11

image

Das habe ich an flickr und g+ nie verstanden, warum man immer Blütenbilder macht und zeigt. Als gäbe es nix besseres zu dokumentieren. Wir sind doch keine Insekten, schließlich.

Berlin im Herbst/Winter 2014

Feb
11

Berlin-Französisch Buchholz

Oct
31

Bilder von Autos in Berlin #2

Oct
31

berlin im sommer 2014

Sep
02

20140721_152336

die inzwischen geschlossene Hugo-Heimann-Bibliothek in der Swinemünder verfällt immer mehr. so sah es da noch vor vier jahren aus – auch nicht besser. zum thema swinemünder gibt es auch ein tolles buch.

20140721_172151

ein konzept eines hauses auf stelzen. die einzige zukunft für küstennahe regionen, der meeresspiegel steigt und wohnraum wird knapp.

20140722_114206

ferienidyll am weißen see in weißensee. so leer wie auf dem bild war es da aber garnicht.

20140721_213838

sonnenuntergang am nordhafen-vorbecken im sellerpark hinter schering. interessant auch, dass die kolleginnen vom leichten gewerbe in der unwirtlichen sellerstraße stehen, ist mir vorher nie aufgefallen.

20140724_100721

nicht nur die bsr kann schlaue weisheiten an ihre mülleimer anbringen, der edding-künstler kann es auch. gesehen in gesundbrunnen.

20140724_112100

man mag es sich nicht auszudenken versuchen, was hier abend um abend abgeht. gesehen in britz.

20140723_155720

leider habe ich vergessen, wo das war. aber toll.

20140815_085136

batman ist ein berliner, klar. gesehen unter der s-bahn-brücke am monbijouplatz, mitte.

20140816_124544

irgendwo in mitte.

20140816_153252

die verlängerung der U5 geht voran, es gibt sogar schon treppen zu einem neuen u-bahnhof unter unter den linden.

20140816_154829

regen am alex.

20140818_090554

ein halbes riesenrad nach einem volkfest in der heidestraße beim hauptbahnhof.

das gefährliche spiel mit licht und schatten

Mar
31

experimente mit dem weitwinkelvorsatz und falschen belichtungen. großer tiergarten und zoo, erste frühlingssonne in berlin.

“Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das von sich eine schlechte Meinung hat.” (George Bernard Shaw)

Mar
29

musste heute öfters beim zoobesuch an die bilder von Friedrich Seidenstücker (hier noch mehr) denken, hat sich nicht viel geändert in den letzten jahren:

Potsdamer Platz im Februar 2014

Feb
05

Noch unter dem Einfluss zeitgenössischer Schwarzweiß-Fotografie in der sehr lohnenswerten Barbara Klemm-Ausstellung entstanden die folgenden Bilder:

man mag von weihnachtsmärkten halten, was man will…

Dec
17

… fotografisch sind sie auf jeden fall spannend.

Bilder aus dem 24. Stock

Jul
19

Nach dem 18. nun der 24. im Panorama-Dings am Potsdamer Platz. Schöne Aussicht.

klick, klick, klick

Jun
28

neulich in sachsen…

Nov
20

Retourkutsche

Oct
19

damals in steglitz, ihr wisst bescheid…