roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

#

Oct
21

#

Photo taken at: Dresden-Neustadt, Sachsen, Germany

View in Instagram

.

Apr
20

„Es entsteht für die Stadt ein immenser Schaden, wenn der Eindruck entsteht, dass Menschen aus anderen Ländern hier unwillkommen sind.“

Dirk Hilbert (FDP) Oberbürgermeister Dresden, April 2016

World Dominating Instructions #28

Jan
04
image

Dresdner Spirale

Jan
04
image

Hans-Volker Mixsa, 1989, Edelstahl-Drahtplastik, Münzgasse Dresden

“Eß’ Wurst- ich oder Käse-Brot?”

Aug
18
man muss Descartes nicht gelesen haben, der aufsteller dieses automaten in der sächsischen provinz kennt jedoch sicher die lehre vom Reduktionismus. anders ist der wurstautomat nicht erklärbar. es gibt aber auch eier.

DSC_0027

Then Meissen’s goodwill went up in smoke.

Aug
17

“On a cool night six weeks ago, suspected right-wing arsonists struck the building, scorching its interior and rendering it uninhabitable days before the ­asylum-seekers were to move in. The attack added Meissen, a gothic castle town of 30,000 on the Elbe River, to a string of German cities caught up in an escalating rash of violence against refugees.”

August 16 @ washingtonpost.com

(via)

Bierienale globale #14

Dec
29
Anzeige in einem Buch von 1926

Anzeige in einem Buch von 1926

auch wenn einige dresdner das image ihrer stadt nachhaltig wegdemonstriert haben, eine wahrheit bleibt:

“Dresdner Biere – trinkste zwee schiffste viere”

die rückkehr der geschichte

Nov
25
4500541333_fc21736b7c_z
im bild: die yenidze in dresden, über hundert jahre alt. wird bestimmt bald abgerissen, weil zu islamisch

jetzt demonstrieren sie zu tausenden in dresden und anderswo gegen asylanten und einwanderer. das ist etwas surreal, denn auch wenn deutschland immer so homogen und arisch tut, ist es längst heterogener als es so mancher wahrhaben will. nur nicht in sachsen, da ist man selbst als hesse noch ausländer. ich verstehe die demos als ausdruck der angst vor verlusten, vor der realität. was ich nicht vestehe, ist, warum der stramme nationalist keine kinder kriegt, um sein vaterland zu retten? in sachsen wird lieber gestorben als geboren, schlimmer ist es nur im saarland, in sachsen-anhalt, thüringen und brandenburg1. da helfen keine schwarzrotgoldene fähnchen auf der demo gegen asylanten.

und ich verstehe auch die asylpolitik deutschlands nicht. da werden wieder mauern errichtet, die einreise wird schier verboten2. asylanten dürfen nicht arbeiten, obwohl man sich in diesem unseren staat einzig über arbeit definiert. wer hat hier wovor angst? dabei braucht der exportweltmeister billige arbeitskräfte, die unter dem mindestlohn unseren müll und unsere kacke wegputzen! da winken doch satte renditen und dividenden für deutsche traditionsunternehmen. wo ist die fdp, wenn man sie mal braucht?

öffnet die grenzen für alle, die europäische geschichte ist geprägt von migration und völkerwanderung. anerkennt menschenrechte auch für menschen außerhalb der EU. und bekämpft NSA, BND und frontex, die wahren feinde der menschheit.


  1. siehe dazu Statistische Ämter des Bundes und der Länder: Geborene und Gestorbene nach Bundesländern 2011 []
  2. stichwort drittstaatenregelung []

bild dir deine vorurteile

Sep
13
ein schönes(?) lehrstück wird gerade in deutschland aufgeführt. morgen nachmittag gibts eine große demo gegen judenhass am brandenburger tor. das ist löblich und wichtig. auf bild und bz wird groß dafür geworben. nur leider ändert es nichts an der tatsache, dass zugleich andere diskriminiert werden, mit den immergleichen gründen und argumenten, wie sie schon die nazis in den zwanzigern und dreißigern brachten. auf bildblog ist ein aktueller fall dokumentiert, wie bild und afd billige propaganda betreiben und die kommantatoren drauf anspringen. und auch die asylpolitik deutschlands und europas hat sich weit von den artikeln des grundgesetzes entfernt. es ist scheinheilig, gegen judenhass zu demonstrieren – so wichtig und richtig es auch ist – und gleichzeitig gegen alle anderen minderheiten zu hetzen und sie auszugrenzen.

kommentar der woche 36|2014

Aug
31
was die fdp alles getan hat, erklärt uns benutzer koala2 in der kommentarspalte von spiegel online:

Screenshot_2014-08-31-16-09-37

die fdp ist der chuck norris unter den parteien. schade, dass sie jetzt auch noch die letzte regierungsbeteiligung verloren hat. dazu heißt es offiziell:

“Mit einem soliden Haushalt und einem ausgezeichneten Bildungssystem habe die FDP im Freistaat erfolgreich regiert. „Sachsen war nicht Berlin, allerdings könnte es jetzt wie Berlin werden“, warnt Lindner mit Blick auf die ersten Wahlprognosen.”

da freu ick mir!

Endlich Freitag!

Jun
14
2013-05-19 14.07.20

präzises #zielgruppenmarketing

Neulich in Sachsen

Jun
01
1-2013-05-020

Diesmal alles quadratisch, mit dem Internationalen Dixieland Festival in Dresden, der Festung Königstein, Pirna und ein paar Blümchen. Warum auch immer.

Die Tharandt-Zwillinge

Jan
31
1-2012-12-23 17.56.25

Letztens im Familienalbum entdeckt: Bilder von der Einschulung der Tharandt-Zwillinge. Die wurden so genannt, weil sie aus Tharandt stammten und offensichtlich Zwillinge waren. Was wohl aus ihnen geworden ist? Man möchte fast glauben, dass sie die Zuckertüten alsbald gegen halbautomatische Gewehre tauschten, später zu gesuchten und gefürchteten Gewaltverbrechern wurden, mordend und erpressend die Straßen und Dörfer im Osterzgebirge unsicher machten und eine Spur der Verwüstung und Verzweiflung hinterließen. Gesetzlose, auf dem Weg in die Hölle, ohne Skrupel Banken, Bürger und Bordelle ausraubten, dabei über Leichen gingen und niemals gefasst wurden.

das mögliche Fluchtauto? (by steffen, mit freundlicher Genehmigung)

das mögliche Fluchtauto? (by steffen, mit freundlicher Genehmigung)

1-2012-12-23 17.56.38

Statistisch wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie zu ganz normalen Menschen wurden. Mit Sicherheit keine Widerstandskämpfer, sondern ganz normale Bürger. Unter Hitler Soldaten, später vielleicht in der Partei. Eigene Familie, Kinder, Auto, Hund, Schrebergarten. Das Leben ist kein Spielfilm der Gebrüder Coen.

neulich in sachsen…

Nov
20

Neulich in Sachsen

Oct
07

subtext: das graffiti “auch du” referenziert offenbar auf ein naziplakat, steht hier also zu dokumentationszwecken.

werbung muss wehtun

Jun
05

bilder aus mitteldeutschland: verfall, überall

Jul
25
kein besuch ohne die photographische dokumentation des niedergangs, des längst weiter- und ausgezogenen. hinter jeder leer sanierten altstadt befindet sich immer auch der baulische verfall. und mal ehrlich: das ist allemal interessanter als die blank geputzten fassaden. folgende bilder sind nicht repräsentativ. aber spannend und teils mysteriös.

bilder aus einem untergegangenem land

Aug
19
GDR AFTERNOON
[GDR AFTERNOON 1987 by phillygdr, license]

im flickrstream von phillygdr finden sich noch mehr tolle bilder aus dem alltag der ehemaligen ddr. aufgenommen in den siebzigern und achtzigern des vergangenen jahrhunderts. viel politisches und viel berlin. in für die damalige zeit typischen farbverzerrungen. klickt euch mal durch. es lohnt sich.

schockierend! wissenschaftler erklären: die spree wird niemals ein badesee!

May
21

vorbei ists mit dem abfälligen grinsen über die gemütlichen kaffeesachsen. ab nun muss berlin betteln. um wasser. sauberes wasser. weil brandenburg zu wenig liefert. oder nur qualitativ minderwertige produkte anbietet. noch mehr unglaubliche fakten aus der tagesspiegel-redaktion:

# weniger zufluss als erwünscht
# lausitzwasser ist “… saurer als Haushaltsessig.”
# zweidrittel der spreetiere sind noch da
# die spree wird niemals ein badesee
# das wird uns auch Geld kosten
# Steegs Pilot-Ponton fasst 1000 kubikdings
# brühe := Gemisch aus Regen- und Abwasser

nun denn. lernt schon mal sächsisch. ich kenne einen, der kann es sogar noch… hehe

woche der selbstähnlichkeit – tag 3

May
15
heute mit selbstähnlichem meißen-content. das muss der knüller werden. und wenn nicht: gibt ja noch vier tage. ich wünsche einen sonnigen donnerstag.

woche der selbstähnlichkeit #7

# der blick von oben entschädigt den beschwerlichen aufsstieg

# der rundweg um die burg beschreibt eine bogenkurve, obwohl die burg eckig ist.

woche der selbstähnlichkeit #8

# die preise fallen ins bodenlose

# ein goldrahmen rettet auch nicht ein abgewatschtes bild.

# ich wünsche mir eckschutz bei flickrbildern.

woche der selbstähnlichkeit #9

# ein blöder blick macht die aufnahme auch nicht besser.

# trash im schaufenster verkauft sich besser, wenn man einen fetten klunker mit reinstellt.

# schaufensterpuppen brauchen nicht unbedingt einen kopf.

EPILOG: die woche der selbstähnlichkeit ist eine offene veranstaltung, jeder kann mitmachen und seine gedanken zum thema veröffentlichen, in jeglicher form. habt spaß.