Tagged: Manipulation Toggle Comment Threads | Keyboard Shortcuts

  • Steffen 21:39 on December 2, 2013 Permalink
    Tags: angewandte Psychologie, Edward Bernays, gelenkte Massen, Manipulation, Public Relations,   

    Hoch lebe der mündige Bürger… 

    “Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logisches Ergebnis der Art wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. Große Menschenzahlen müssen auf diese Weise kooperieren, wenn sie in einer ausgeglichen funktionierenden Gesellschaft zusammenleben sollen. In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse und Verhaltensmuster der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren.”

    (Edward Bernays)

    Bernays war Pionier in der Anwendung von Forschungsergebnissen der noch jungen Psychologie und Sozialwissenschaften in der angewandten Öffentlichkeitsarbeit. Er vermied den historisch belasteten Begriff Propaganda zugunsten des Begriffes Public Relations. Er entwickelte seine Kampagnen zur Meinungsbeeinflussung auf Basis damals aktueller Erkenntnisse von Massenpsychologie.

     
    • Carsten 21:31 on December 3, 2013 Permalink | Reply

      …auch einer von den männern, “von denen wir nie gehört haben.”

      herrlich selbstreferenziell seine ganze geschichte. womit ich ihn auf keinen fall diskreditieren möchte, aber lustig ist es schon.

      ich denke, er hat schon größtenteils recht, aber ich habe immer bauchschmerzen bei solchen verallgemeinerungen. natürlich werden wir manipuliert durch werbung, PR, Lobbyisten, Politiker, Pressesprecher, vermeintlich unabhängigen Organisationen, Initiativen. aber ich glaube nicht an eine globale koordination dieser akteure. absprachen gibt es sicherlich, aber eben keine dunkle untergrundregierung (rothschild! weltjudentum! bilderberger!), die alles lenkt und denkt, wie es obiges zitat suggeriert.

      • Steffen 21:52 on December 3, 2013 Permalink | Reply

        du willst es, wie die meisten, nur nicht wahrhaben. du denkst vielleicht: so weit gehen die nicht, das können die gar nicht. aber die geschichte zeigte immer wieder – doch die können, und sie machen es. denken wir nur mal an geheimdienste. vor einigen jahren wurde man noch als irre und paranoid bezeichnet, wenn man das behauptet hat, was man heute überall über NSA, GCHQ, BND,… lesen kann. nur als beispiel.
        und die geheimdienste kontrollieren ihre regierungen. nicht nur in einem geschäft wie der politik, hat man irgendwann gegen jeden etwas in der hand, dass ihm/ihr das genick brechen kann. solange man ihn/sie nur lange und intensiv genug überwacht. deshalb ändert auch keiner etwas an den machenschaften der geheimdienste. im gegenteil. was bisher noch illegal im geheimen passierte muss nun auf gesetzesgrundlagen gestellt werden. und genau das passiert auch. konnte man heute erst wieder im spiegel lesen.

        “1984 war nicht als anleitung gedacht!”

        und diese männer von denen kaum einer je gehört hat, gibt es auch. einer könnte jörg asmussen sein.

        Als Mitglied im Aufsichtsrat, unter anderem bei der IKB Deutsche Industriebank, setzte er sich offen für den Kauf US-amerikanischer Hypothekendarlehen und einen Ausbau des Handels mit Asset Backed Securities (ABS) ein. Diese Formen des Börsenhandels führten die IKB in die Krise und gelten als Auslöser der Finanzkrise ab 2007.

        danach wurde er staatssekretär im finanzministerium und veranlasste die staatliche rettung der IKB.

        vermutlich aber sind leute gemeint, von denen wirklich noch keiner gehört hat. nichtmal wikipedia. die welt ist groß…

        • Carsten 22:40 on December 3, 2013 Permalink | Reply

          Ich musste spontan an Fips Asmussen denken — DAS würde mir Angst machen…

          • Steffen 21:17 on December 5, 2013 Permalink | Reply

            angst angst angst. jaja, man muss angst haben, damit man die geheiligten präventionsmittel nicht hinterfragt…
            angst vor terror? überwachung! gibt’s trotzdem noch anschläge? mehr überwachung!
            angst vor schweine-/vogel-/sonstwasgrippe? einfach mal irgendwas spritzen lassen!
            angst vor’m klimawandel? kauft euch neue, teure kühlschränke und autos! hauptsache die zahllosen kohlekraftwerke, hochöfen und zementwerke können weiter die atmosphäre zuqualmen.

            mal ernsthaft: es geht mir nicht um angstmacherei. es geht um aufklärung. und es geht darum, aktivismus zu wecken. wut auf die umstände zu schüren. damit das volk sich endlich erhebt.
            fuck off angst!

    • Carsten 00:05 on December 28, 2013 Permalink | Reply

      sorry für meinen unqualifizierten kommentarious. soll nicht wieder vorkommen.

      natürlich geht es um angst, die ist (unter anderem) ursache für vorauseilenden gehorsam und verhindert aktionen.

      auch wenn ich jetzt riskiere, zu vergauckt zu klingen: wir leben in einer der freiesten gesellschaften, die es jemals gab und riskieren gerade, sie aufzugeben. weil wir den arsch nicht hochkriegen und uns einlullen lassen von massenmedien und massenfleischhaltung. und wenn wir nicht aufpassen, sind wir am arsch. aber es ist noch nicht zu spät. klar ist vieles scheiße und geht vor die hunde und wir werden von einer geistig dünnen und kurzfristig denkenden elite regiert und gesteuert. und in unserem wahn sehen wir es nicht und verplempern unsere energie in unsinnigen beschäftigungen.

      aber noch haben wir eine chance, daran sollten wir niemals zweifeln. es gibt immer eine chance. und die heißt, und da bin ich ganz bei dir, bildung, erziehung, aufklärung, denken, denken, denken. alles andere ist nur technik. daher mag ich den ansatz von taleb so: wenn du dir eine zukunft imaginierst, versuche dinge, die es im heute gibt, wegzulassen. es geht nicht um fliegende saugroboter in der zukunft, es geht um eine menschenwürdige gesellschaft.

    • Carsten 09:18 on April 15, 2014 Permalink | Reply

      Nachricht des Herausgebers: Ich habe mal den Text formatiert, war schwer zu lesen.

  • Carsten 13:48 on November 4, 2013 Permalink
    Tags: , , , , linktipp, Manipulation, ,   

    mal bitte in die folge 29 #alternativlos mit frank schirrmacher reinhören. die ist zwar schon etwas älter, aber sehr gut.

     
c
Compose new post
j
Next post/Next comment
k
Previous post/Previous comment
r
Reply
e
Edit
o
Show/Hide comments
t
Go to top
l
Go to login
h
Show/Hide help
shift + esc
Cancel