2014-01-15 08.31.33

Auf dem Gesundbrunnen bauen Sie wieder, einen Bahnhof. Eine richtig schnieke Empfangshalle wird das, da wird der Besucher nur so empfangen, dass es eine Freude ist. Weil hier ist nämlich jeder willkommen, der aus der Fremde oder überhaupt herkommt. Da wird dann auch kein Unterschied gemacht. Auf der Gesundbrunnen-Platte jedenfalls bauen sie, hat ja lange genug gedauert und der Wind hat gezogen, wenn man da rüber gedackelt ist im Herbst und im Winter.

2014-01-15 08.31.53

Man hat sich ja immer gefragt, was dieser Platz sollte, Hanne-Sobek-Platz, 13357 Berlin, N20, ihr kennt den. Hanne Sobek war bei Hertha, lange Jahre, Deutscher Meister ’30/’31 – viele erinnern sich. Anner Plumpe, Gesundbrunnen, Badstraße, Lichtburg, Corso-Theater, Mauerbau, Dornröschenschlaf. Gesundbrunnen-Center. Und nun eine Empfangshalle. Für alle Gestrandeten und Entwurzelten, für die Touristen und die Einheimischen. Ein Treffpunkt der Völker, die sich vor dem DB Reisezentrum in den Armen liegen und – vor Kälte und Wind geschützt – eine neue Weltordnung erschaffen, an den Plänen für den Weltfrieden arbeiten.

die band ging bisher komplett an mir vorbei, und dass, obwohl sie seit 1995 „an der Weiterentwicklung des Genres Elektronische Popmusik arbeitet“ (wikipeadia). aus gründen schauen wir uns jetzt erstmal dieses video an, da müssen wir jetzt durch:

tiefsinniger in text und subtext und auch mit wedding im bild dieses hier:

mag ich.

vielen Dank für das tolle neue Telefon zu meiner Vertragsverlängerung! Das war echt total nett von Euch. Aber eine kleine Frage hätte ich dann noch: Warum nur habt Ihr mir eine CallYa-Karte dazu verkauft? Das habe ich nämlich erst zuhause auf der Rechung gesehen. Dargestellt habt Ihr es nämlich so, als wären die zwanzig Euros die Zuzahlung für das Telefon und die Karte gäbe es als Dankeschön obendrauf. Auf der Rechung sieht das aber ganz anders aus. Sicher habe ich das nur falsch verstanden, denn sonst müsste ich Euch arglistige Täuschung vorwerfen (§123 BGB) – und das wollen wir sicher beide nicht. Ich bitte also um schnellstmögliche Klärung des Sachverhalts.

Mit freundlichen Grüßen,
der Roiber.

Notiz an mich: Beim nächsten Vertragsschluß die quengelnde Roibertochter zuhause lassen und den Anwalt mitnehmen.