Kategorie: berlin

000159 – 08/22

durch mitte mit der treuen FA und dem nikkor 85/2. film ist schon etwas älter und sollte offenbar mehr als eine blende belichtet werden, das korn muss ich noch in den griff bekommen. ganz andere liga als mein geliebter apx 100.

Film: Ilford 400 HP5 Plus @200
Kamera: Nikon FA
Zeit: 2022/08
Entwicklung: Kodak HC-110 1+31 (B) 5:45min
Scan: Epson Perfection V330 Photo

000147 – 06/22

mit der taxona habe ich nur einen, ebendiesen film belichtet. den andere film habe ich zerstört, als ich die kamera geöffnet habe, ohne ihn korrekt zurück gespult zu haben. das liegt an einem grundlegenden problem, der transportmechanismus passt nicht zu aktuellen filmkasetten, eine gute beschreibung und lösungsansätze finden sich hier. spannend: die taxona macht quadratische bilder auf einem normalen kleinbildfilm, also hat man 50 statt 36 aufnahmen. mehr als ein kleines guckloch gibts nicht, der fokus wird geschätzt. hat aber ganz gut funktioniert.

Film: Agfapan APX 100
Kamera: Zeiss Ikon Taxona Tessar
Zeit: 2022/06
Entwicklung: Kodak HC-110 1+31 (B) 7min
Scan: Epson Perfection V330 Photo

379963 – 05/22

noch mehr post-covid-spaziergang am liepnitzsee, ein samstag im gleisdreieckpark, vorbei am brandenburger tor und spaziergang übern friedhof.

Film: Kodak Gold 200
Kamera: Nikon RF10
Zeit: 2022/05
Entwicklung: dm, Rathaus Center Pankow
Scan: Epson Perfection V330 Photo

000149 – 05/22

noch mehr vom pete doherty-konzert im mai. ein hotelzimmer in münchen. eine wanderung um den liepnitzsee, der erste spaziergang nach einer woche coronainfektion. die kleine fuji hat wohl ein problem mit lichteinfall, egal.

Film: Kodak TRI-X 400
Kamera: Fuji DL-8
Zeit: 2022/05
Entwicklung: Kodak HC-110 1+31 (B) 3:45min
Scan: Epson Perfection V330 Photo

Torstraße 1

wieviel deutsche geschichte kann bitte in einem gebäude stecken? gebaut als kaufhaus jonaß 1929, diente es der Nazipartei, dann den Sozialisten, und nun ist es ein privatclub für reiche schnösel. hier gibt es historische photos zu kieken, meins stammt aus anfang der nullerjahre, da stand es schon lange leer.