Erscheinungsjahr: 2013

:

Ego: Das Spiel des Lebens (Hörbuch)

erschienen: • ISBN: • Farbe:

technologiekritik, kritik am user, an uns. wir haben uns systeme und gesellschaften gebaut, die wir nicht mehr beherrschen, die wir nicht mehr erklären können: finanzmärkte, kapitalismus im allgemeinen, neoliberalismus im besonderen. auf provokante art, klug und teilweise in romanform erklärt schirmacher diskurse und debatten, ordnet ereignisse ein und lädt zum denken ein.

:

Zehn Milliarden

erschienen: • ISBN: • Farbe:

DSC_0058

Dieses Buch macht weder Mut noch bietet es Lösungen. In einfachen Worten und Bildern beschreibt Emmot unsere kranke Lebensweise, unsere Neigung, den Planeten zu zerstören und damit all‘ unsere Lebensgrundlage. Das ist keine wissenschaftliche Abhandlung, das sind nur die harten Fakten. Denen wir uns tagtäglich bewußt sind, aber die uns nicht davon abhalten, uns zu ändern. Ein bisschen so, wie das Kind, das den Kaiser für nackt erklärt, aber keiner will es wah haben. Lest es, verschenkt es, gebt es euren Kindern. Und denkt darüber nach. Es gibt kein Happy End.

:

Glänzende Geschäfte (Hörbuch)

erschienen: • ISBN: • Farbe:

Die Fortsezung von Münks Insassen. Dr. Löhring ist wieder da und macht den ehemaligen Häftling zum Vermögensverwalter. Und jetzt wird es kompliziert, die Gesellschaften sind eng verwoben, die Kunden gleichzeitig Schuldner und Gläubiger und nur wenige haben einen Überblick. In der Mitte wird das Buch unnötig technisch, aber das liegt wohl an der Materie. Wer noch Strategien und Vokabeln für seinen Posten im Management sucht, der wird hier fündig. Auch die Kollegen aus der Finanzverwaltung werden eifrig schmunzeln. Allen anderen, normalen Menschen wird es sicherlich zu langatmig und aufgebläht. Mir gefällts, muss wohl auch am Erzähler Jürgen Uter liegen.

:

Der Circle (Hörbuch)

erschienen: • ISBN: • Farbe:

20140829_134422

ein wichtiges buch, wird meist in einer reihe mit orwells 1984 und huxleys schöne neue welt genannt. ich bin mir nicht sicher, ob eggers aus literarischer perspektive an diese giganten ranreicht. das ist auch nicht so wichtig.
entscheidender ist, dass er eine wichtige entwicklung aufzeigt: die künftige totale überwachung geht von großen konzernen aus. und jedes neue technische gimmick führt zu mehr transparenz und verfolgbarkeit. die vermessung von uns allen, seien es geodaten oder soziale netzwerkstrukturen, füttern datenbanken und systeme, deren algorithmen uns gläserner und durchschaubarer werden lassen. das ist heute noch witzig, wenn die predicting machine vom buchhändler absurde vorschläge macht, in ein paar jahren wird uns das lachen im hals stecken bleiben.
aber zuück zum buch: eine naive frau heuert beim circle an und steigt schnell auf, trägt dann wesentlich zu den weiteren, beängstigenden schritten bei, den konzern zu dem machen, wovor wir uns alle fürchten: einer globalen organisation, die alle gesellschaftlichen entwicklungen steuert und kontrolliert. es gibt eine heimliche affäre, die entfremdung von familie und freunden und kein happy end. ein endzeitroman, der auch im jetzt spielen könnte.

:

Sehr geehrtes Facebook!: Ein Rentner versteht die Welt nicht mehr – und greift zur Schreibmaschine (Hörbuch)

erschienen: • ISBN: • Farbe:

20140904_115558

leider ist das nicht mal annähernd lustig, sondern tief traurig. die idee ist witzig, große konzerne und dienstleister mit anfragen aus einer anderen zeit zu betrollen. da sind schon ein paar nette ideen dabei. leider erhält er nur standard-anworten aus der presseabteilung und verzichtet auf eine weitere reaktion. das ist so langweilig und dröge, ich habe das hörbuch nicht zu ende geschafft, zumal die sprecher auch noch dialekte nachahmen.