: ()

ISBN: Farbe:

eine geschichte der unwägbarkeit der argumente. auf der einen seite die wissenschaftler, die die artenvielfalt auf einer insel vor der küste kaliforniens durch eingriffe in die natur bewahren wollen, auf der anderen seite die militanten naturschützer, die das abschlachten von eingeschleppten arten um jeden preis verhindern wollen. dazu die lebensgeschichten der akteure und der inseln. gewohnt großartig miteinander verwoben, nichts anderes sollte man von boyle erwarten. nicht sein bestes buch, aber ein sehr politisches. wobei er zu vermeiden versucht, für eine seite stellung zu beziehen. es ist kompliziert, eine lösung hat er nicht, aber eine tolle geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.