, :

Gottland: Reportagen ()

Ein Pole schreibt über die tschechische Seele, über die Geschichte und die Menschen – kann das gut gehen? Es geht. Eine Sammlung wirklich großartiger Reportagen. Auch wenn gleich die erste Reportage über Bata mehr oder weniger abgeschrieben ist von Egon Erwin Kisch1 – immerhin hat er sie durch eigene Nachforschungen ergänzt. Aber dann geht es weiter, fein gewebte Erzählungen, penibel und akribisch recherchiert. Und auch gut übersetzt. Das kann man gar nicht alles nacherzählen, das muss man selbst gelesen haben. Nur soviel: In Prag stand mal ein riesiges Stalin-Denkmal, nicht lange, nur ein paar Jahren. Keinen der Beteiligten hat es glücklich gemacht. Und später hat sich keiner mehr erinnert.

  1. KISCH, Egon Erwin: Schuhwerk. In: Bodo Uhse, Gisela Kisch (Hrsg.): Prager Pitaval – Späte Reportagen – Gesammelte Werke in Einzelausgaben II/2. Berlin / Weimar 1969, S. 415-428 []

----- Keine Kommentare -----

Dein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment

Name*


Webseite