unter der wollankstraße gehts weiter

seit einer woche steht “Der Nachlass des Käfersammlers” unter der sbahnbrücke:

umstritten ist das werk in der heimischen vogelwelt, nicht jede taube hat viel sinn für kunst im öffentlichen raum. zumal sich hier kritisch mit der nahrungsgrundlage unserer gefiederten freunde auseinander gesetzt wird. dem betrachter krabbelts bereits unter der haut bei soviel nackter darstellung. der stuhl als akzent, als kommentar. die metaebene, da der stuhl wiederum mit stuhl beckleckert wurde – so viel beuyszitat, so viel schonungslose kritik finden wir selten im sonst beschaulichen pankow/wedding-niemandsland. aber obacht, finnisage ist bald (wenn die bsr anrückt).

000071 – 04/21

Film: Agfapan APX 100
Kamera: Welta Weltax Junior
Zeit: 2021/04
Entwicklung: Adox Silvermax 1+25 8min
Scan: Sony Alpha 6000

mit einem kleinbildfilm in der mittelformatkamera auf dem weg zur arbeit.

000072 – 04/21

Film: Fujicolor Superia 200
Kamera: Welta Weltax Junior
Zeit: 2021/04
Entwicklung: C41 (Tetenal Colortec @ 38°C)
Scan: Sony Alpha 6000

ein kleinbildfilm mit einem adapter in einer mittelformatkamera (klappfalter), spaziergang durch pankreich.