:

erschienen: - ISBN: - Farbe: ,

als hörspiel ein bisschen langweilig, als einführung in die grundprinipien des projektmanagements aber ganz brauchbar, nur sollte man keine wunder erwarten. weder von externen beratern, noch von diesem hörspiel. massiv störend die fahrtuhlmusik, wenn wichtige erkenntnisse vorgetragen werden.

[xrr rating=4/7]

besser ist übrigens Frederick P. Brooks‘ Vom Mythos des Mann-Monats. Essays zum Software-Engineering

:

erschienen: - ISBN: - Farbe: ,

ein buch für kinder und jugendliche, eigentlich ein krimi mit hohem anspruch: in die weite welt der wirtschaftswissenschaften einzuführen. und das gelingt auch. drei freunde fangen an mit gelegenheitsjobs, finden einen schatz und spekulieren an der börse. dazwischen immer wieder erklärungen und definitionen, die manchmal gelungen, aber auch manchmal lehrmeisterlich und theoretisch daher kommen. ich wüßte auch nicht, wie eine solche einführung besser umgesetzt werden könnte.

[xrr rating=6/7]

:

erschienen: - ISBN: - Farbe:

wiki vergleicht das buch mit werken von Dante, Homer, Joyce, Heidegger, Platon und Kafka. würde ich zustimmen. aber vor allem macht es spaß zu lesen. es geht um rußland nach dem zusammenbruch der sowjetunion (wie bei pelewin), um einen obdachlosen, der leerstehende wohnungen hütet und allerlei geschichten erlebt mit seinen neuen nachbarn. um die abgründe der menschlichen seele im allgemeinen und der russischen im speziellen. dostojewski schwebt über jeder seite. sollte man gelesen haben.

[xrr rating=7/10]