: ()

ISBN: Farbe:

wiki vergleicht das buch mit werken von Dante, Homer, Joyce, Heidegger, Platon und Kafka. würde ich zustimmen. aber vor allem macht es spaß zu lesen. es geht um rußland nach dem zusammenbruch der sowjetunion (wie bei pelewin), um einen obdachlosen, der leerstehende wohnungen hütet und allerlei geschichten erlebt mit seinen neuen nachbarn. um die abgründe der menschlichen seele im allgemeinen und der russischen im speziellen. dostojewski schwebt über jeder seite. sollte man gelesen haben.

[xrr rating=7/10]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *