Tagged: jugend Toggle Comment Threads | Keyboard Shortcuts

  • Carsten 22:09 on May 20, 2013 Permalink
    Tags: , , futurismus, jugend, , , ,   

    Bleiben die Halbleiter Stiefkind? 

    So richtig eine Antwort fällt mir da jetzt nicht ein, als Trost kann ich aber ein paar schlechte Scans aus Jugend und Technik vom Oktober 1962 anbieten. Futurismus trifft sozialistische Ideologie. Oder so.

     
  • Steffen 04:17 on February 13, 2011 Permalink
    Tags: , Ägypten, Gottschalk, jugend, , , Peter Alexander, , schlecht, , Wetten   

    Die Welt wird immer schlechter 

    Thomas Gottschalk verlässt “Wetten, dass.. ?”, Peter Alexander ist gestern gestorben, vor kurzem hat Leslie Nielsen das Zeitliche gesegnet. Die großen Männer der Medienwelt sterben langsam aber sicher aus und es gibt keinen der nachrücken kann.
    Ägypten ist Mubarak nach tagelangem Protest endlich los, und jetzt wollen die Ägypter auch die neue Regierung nicht. Wissen die überhaupt was sie wollen? Weiß überhaupt jemand was er will? Alle meckern nur noch. Dazu kommen die alltäglichen Probleme. Die Menschen werden immer fetter, das Essen immer ungesünder, die Jugend immer dümmer, es wird zu viel gesoffen, die Gewalt nimmt zu. Klima. Umwelt. Krieg. Naturkatastrophen.
    Alles wird schlechter, sogar die Nachrichten. Es passiert einfach nix positives mehr. Zumindest wird einem das in jeder möglichen Situation weisgemacht.
    Zum Glück geht die Welt 2012 sowieso unter. Zeit wird’s. So macht das keinen Spaß mehr. Echt mal, eyh!

     
    • ortrun 12:29 on February 13, 2011 Permalink | Reply

      thomas gottschalk hört auf mit wetten dass?!
      das nennst du nichts positives?

      • Steffen 16:46 on February 13, 2011 Permalink | Reply

        wetten dass? hat mich eigentlich nie interessiert aber war zusammen mit gottschalk einfach ein fester bestandteil des fernsehprogramms. das ist wie tvtotal ohne stefan raab. michael jackson hat mich auch nie intesressiert aber als er gestorben ist war es trotzdem seltsam.

    • claudius 13:13 on February 13, 2011 Permalink | Reply

      und das glasblassingquintett war bei wetten dass! und wieso schreibst du denn nich mal was positives? z.b das du jetzt richtig arbeitest. mit richtigem geld.. und du zufrieden bist. oder bist du das gar nicht?

      • Steffen 17:20 on February 13, 2011 Permalink | Reply

        ich hatte gerade die nachrichten gelesen und konnte mich mal wieder nur darüber aufregen. danach war ich in dieser ist-doch-alles-scheiße-stimmung, deshalb ist der artikel ein bisschen negativ geworden.
        eigentlich hast du ja recht. in afrika verhungern menschen und ich beschwere mich darüber, dass eine ära zuende geht, weil gottschalk aufhört. Aber meckern wir nicht alle mal, obwohl es uns doch gut geht? und ist das nicht auch gut so?

    • Carsten 11:21 on February 14, 2011 Permalink | Reply

      wenigstens ein vorschaubildchen hätte dieser düstere artikel aus den untiefen der deutschen populärsubkultur vertragen können…

      btw: wird jetzt t.gottschalk der neue herrscher der nahrungspyramiden?

      • Steffen 11:40 on February 14, 2011 Permalink | Reply

        ich habe ein bild gesucht, aber keins gefunden das ich passend fand. vielleicht einfach ein schwarzes quadrat.
        ein weiser mann sagte einst: “man muss auch nicht immer ein vorschaubild verwenden”.
        wenn mir ein passendes bild über den weg läuft, werde ich es nachträglich einfügen, weil mir artikel mit bildchen auch besser gefallen.

  • Carsten 10:35 on January 25, 2010 Permalink
    Tags: , , Andreas Lonardoni, Anna Lena, , Bettina Koch, David Cullmann, , Dr. Theis, , , , , , , , Jonathan Seiwert, jugend, , Maximillian Brückner, Michael Klaukien, , Peter Tiefenbrunner, Petra Lamy, Sabine Radebold, , Sergej Moya, , , Stefan Schaller, , Theresa Cullmann, Tobias Rothgerber, Vanessa Krüger, Volker Sträßer   

    Tatort: Hilflos (2010) – Kappl & Deininger 

    weil der johannes mal dem tobi seine brotbüchse vollgeschissen hat, dreht der nun durch. oder, mit mehr wörtern:

    In der Ambivalenz des vermeintlichen Täters liegt die Irritation, die psychologische Feinheit des Films. Denn der Verdächtige mit der kalten Aura wurde jahrelang von seinen Mitschülern gemobbt und misshandelt, er gibt sich als böser Wolf, entpuppt sich als Opferlamm um dann zum Rächer zu werden, besessen vom Gefühl der Macht. (stern.de: “Jugend ohne Gott”)

    und bild sagt:

    “Hilflos” verwandelte sich dadurch von einem klassischen “Tatort” in einen spannenden Psychothriller unter Gesamtschülern! (bild.de: “So spannend wie ein Psychothriller!”)

    naja. geht so. gab schon besseres. der tobi war vielleicht gut gespielt, aber irgendwie unpassend. die mutter vom johannes und das ganz in weiße upper-class haus war viel gruseliger und mitschuld an allem, möchte man meinen. und warum wurden die eltern vom tobi und vom david nicht thematisiert. sind sie etwa schuldlos an allem? mobbende und gemobbte schüler wachsen ja nicht isoliert auf. die ganze story passte irgendwie hinten und vorne nicht und unsere beiden saar-kasper waren komplett überfordert mit der situation. setzen, fünf, das könnt ihr besser.

    einziger höhepunkt: kappls ansage an den ehemaligen sportlehrer, ganz groß!

    Link +++ Erstausstrahlung!

    [xrr rating=4/7]

     
    • ortrun 14:06 on January 25, 2010 Permalink | Reply

      der tobi hatte ueberhaupt keine kalte aura. und ich bin nicht ganz sicher, ob er gut gespielt war. kapier ich alles nicht. der wirkte so gar nicht wie zahnspange. auch nicht wie ein kindchen, dem man kuchen geben will. eher total weggetreten.

      das sehr saubere haus fand ich auch am besten. [irgendwie glaube ich aber nicht, dass der sohn johannes hiesz. jonathan vielleicht? oder noch anders. und er war das nicht mit der brotdose. aber egal.]

      dass die ganze klasse nichts gesagt hat, war irgendwie seltsam, aber ne bestimmte atmosphaere kam damit nicht rueber, obwohl das bestimmt sollte.
      ziemlich abstrus auch annalena, die zwar zusieht, wie tobi dem david einen blasen muss, weil david ihr einen liebesbrief geschrieben hat, dann aber bluemchen hinlegt, wo ihr freund den david umgebracht hat. auch komisch uebrigens, dass david nicht will, dass tobi weiterhaut, aber ihn dann doch dabei weiterfilmt.

      nee, also, da war nix glaubwuerdig.
      auszer vielleicht die ueberforderung der kommissare, zumindest an manchen stellen.

c
Compose new post
j
Next post/Next comment
k
Previous post/Previous comment
r
Reply
e
Edit
o
Show/Hide comments
t
Go to top
l
Go to login
h
Show/Hide help
shift + esc
Cancel