: ()

ISBN: Farbe:

witold

bei buch|bund gefunden. verstörende geschichte über zwei alte säcke, die intelektuell sein wollen, dem hauptstädtischen leben zu fliehen versuchen, indem sie aufs land ziehen. dort geben sie sich ihren wollüstigen gedanken hin und manipulieren zwei jugendliche, es passiert alles im kopf, nichts wird konkret, am ende gibt es jedoch tote. ich bin noch hin- und hergerissen. eigentlich passiert wenig, es wird nur gelabert, gezweifelt, hinterfragt, angedeutet. anderseits ist dieser rückzug in die gedankenwelt der protagonisten faszinierend und lässt den leser die allzu platte handlung überstehen. muss mehr von ihm lesen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *