Schlagwort: bernauer straße

fotomarathon – 10/2020

im oktober am fotomarathon mit c. teilgenommen. themen wurden per mail und youtube vorgegeben, neun photos sollten angefertigt werden, ich hatte mich in die analogsektion gebucht, hier die ergebnisse in der sehenswerten 3d-ausstellung. c. hat auch ein video gebaut, hier seine serie.

Film: Kodak Ultramax 400
Kamera: Praktica BX20
Zeit: 2020/10
Entwicklung: C41
Scan: unbekannt

oberthema: Wenn ein Reisender in einer Winternacht

1. Wenn ein Reisender in einer Winternacht
2. Über den Steilhang gebeugt
3. Ohne Furcht vor Schwindel und Wind
4. Schaut in die Tiefe, wo sich das Dunkel verdichtet
5. In einem Netz von Linien, die sich verknoten
6. In einem Netz von Linien, die sich überschneiden
7. Auf dem mondbeschienenen Blätterteppich
8. Rings um eine leere Grube
9. Welche Geschichte erwartet dort unten ihr Ende?

tourist in der eigenen stadt – teil 1

vergangenes wochenende war sightseeing angesagt. die eltern waren da und wollten unter anderem auch berlin sehen. grund genug, mal wieder tourist in der eigenen stadt zu sein. wir haben viel gesehen und abends schmerzten die füße. so entstanden auch ein paar bilders, die ich euch nicht vorenthalten will:
PdR 3PdR 2

der besuch am ehemaligen palast der republik (oder was inzwischen davon übrig geblieben ist) ist fast schon obligatorisch. inzwischen sieht das ding aus wie die innenstadt von bagdad. zu allem überfluss wurde auch noch ein musikvideo gedreht vor dieser eindrucksvollen kulisse. mit roten fahnen und menschen in merkwürdigen outfits, die auf einem W50 gruselige lieder sangen.

(mehr …)

wedding-klicks

  • [Ama:] Viele Fragen, kaum Antworten… HipHop im Jahre 08
    Und mal ganz ehrlich: Will jemand von euch in Compton, der Bronx, im Banlieue, der Favella oder in nem Pappkarton in Berlin Wedding leben, nur um das Image zu boosten? Und wenn jemand von euch dort lebt – wollt ihr dort weiterhin leben?
  • Fritz Teufel – Kommunarde und Bürgerschreck
    Später verdingte sich Teufel als freier Mitarbeiter der «taz» und als Fahrradkurier. Dann wurde er krank. Heute lebt er zurückgezogen in Berlin-Wedding.
  • tagesspiegel: bernauer straße. gelebte grenze.
    Die Bernauer Straße trennt zwei Lebenswelten. Im Süden wohnen die Aufsteiger, im Norden die Geringverdiener. Zueinander finden beide Gruppen selten.
  • Eine Vorliebe für Wörterbücher. Die Dichterin Ann Cotten
    Das Haus, in das Ann Cotten vor kurzem in Berlin-Wedding gezogen ist, ist unsaniert. Im Nebenhaus befindet sich eine türkische Bäckerei. Nachdem sie mit einer Freundin zusammengewohnt hat, ist dies ihre erste eigene Wohnung in Berlin. Im 2. Hinterhof. Dort, wo es ruhig ist, die Großstadt weit weg, blickt sie auf einen Friedhof.