• [Ama:] Viele Fragen, kaum Antworten… HipHop im Jahre 08
    Und mal ganz ehrlich: Will jemand von euch in Compton, der Bronx, im Banlieue, der Favella oder in nem Pappkarton in Berlin Wedding leben, nur um das Image zu boosten? Und wenn jemand von euch dort lebt – wollt ihr dort weiterhin leben?
  • Fritz Teufel – Kommunarde und Bürgerschreck
    Später verdingte sich Teufel als freier Mitarbeiter der «taz» und als Fahrradkurier. Dann wurde er krank. Heute lebt er zurückgezogen in Berlin-Wedding.
  • tagesspiegel: bernauer straße. gelebte grenze.
    Die Bernauer Straße trennt zwei Lebenswelten. Im Süden wohnen die Aufsteiger, im Norden die Geringverdiener. Zueinander finden beide Gruppen selten.
  • Eine Vorliebe für Wörterbücher. Die Dichterin Ann Cotten
    Das Haus, in das Ann Cotten vor kurzem in Berlin-Wedding gezogen ist, ist unsaniert. Im Nebenhaus befindet sich eine türkische Bäckerei. Nachdem sie mit einer Freundin zusammengewohnt hat, ist dies ihre erste eigene Wohnung in Berlin. Im 2. Hinterhof. Dort, wo es ruhig ist, die Großstadt weit weg, blickt sie auf einen Friedhof.

6 thoughts on “wedding-klicks

  1. naja, verboten ist das nicht. aber quellenangabe wäre dann pflicht. vielleicht hat auch AP von wiki abgeschrieben. wäre dann noch peinlicher.

    ansonsten sind yahoo-, gmx- und web.de-nachrichten so berliner-fenster-niveau, findeste nicht auch?

    ps: es gibt diese woche einen relaunch hier! mehr verrate ich aber noch nicht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.