920124 – 07/22

in der gebraucht erworbenen kamera steckte noch ein film, nach der entwicklung sieht man, dass er schon sehr lange da drin steckte. wir sehen jugendliche, die in einem dunklen raum offiziell gefeiert werden, konfirmation oder firmung, da kenne ich mich nicht aus. ein stolzer vater/opa (es sind meist männer) fotografiert vom zuschauerraum, nichts spektakuläres, eher langweilig banal. und doch muss sich der unbekannte die frage gefallen lassen, warum er die bilder nie entwickelt hat? ist etwas vorgefallen? oder war es nur vergesslichkeit?

und was machen die jugendlichen heute? sind sie schon erwachsen, haben gar selbst kinder?

das alter des films zu schätzen ist schwierig, die kamera wurde ca um 2000 gekauft. vielleicht sind die bilder auch erst vor kurzem entstanden und die kamera war großen temperaturschwankungen ausgesetzt, aber das glaube ich nicht. ich tippe mal 15 jahre.

Film: Kodacolor VR Plus 200
Kamera: Canon EOS 300
Zeit: 2022/07
Entwicklung: dm
Scan: Epson Perfection V330 Photo

am ende der rolle noch ein paar bilder von mir, mit starkem lichteinfall. offenbar wurde die kamera zwischendurch mal aufgemacht, was bei diesem modell nicht so dramatisch ist, spult es doch am anfang den film einmal komplett auf, die belichteten bilder kommen in die patrone.


1 comment

  • „Bündheimer Schloss“ (Rednerpult) in Bad Harzburg in Niedersachsen mit 50% Protestanten. Aber das Gebäude auf dem Bild an der Wand ist nicht das Schloss. Für Konfirmation (in der Regel mit 14) sehen die Jugendliche bereits zu alt und auch nicht festlich genug gekleidet aus. Das Muskanten-Trio mit Gitarren und Sonnenbrillen sieht nach Klamauk aus :-).

    Es könnte sich auch um die Freisprechung oder Lossprechung nach dem Abschluss der Ausbildungszeit handeln.

    Das Gebäude auf dem Bild an der Wand? Hab ich nichts zu gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.