roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

Tatort: Das Dorf (2011) – Murot

Dec
05

nach dem schlechten ersten fall mit Ulrich Tukur nun der zweite um einen mysteriösen selbstmord in der provinz. düster, beklemmend, verstörend. david lynch trifft edgar wallace.

die dorfbewohner mauern, der tumor spricht, die polizei ist korrupt und die kessler zwillinge tanzen – ein absurder, abgefahrener und dunkler tatort seit langem. diese woche noch schnell in die mediathek

+++ Erstausstrahlung: 04.12.2011 +++ Link +++

[xrr rating=7/7]

Tatort: Leben gegen Leben (2011) – Cenk Batu

Mar
08

Ein bisschen Integrations-Ermittler mit Migrationshintergrund und illegalem Organhandel macht noch keinen guten Tatort. Die Story ist einigermaßen spannend, Herr Batu ist undercover als Fahrer tätig und sieht dabei unglaublig cool aus. Sehr unkonventionell und souverän, bitte mehr davon. Aber als er mit seinem türkischen Onkel und der Großfamilie auf weißen Plastikstühlen sitzt, wirkts doch ein bisschen zu gewollt.

+++ LINK +++ Erstausstrahlung: 27.02.2011

[xrr rating=6/7]

Tatort: Oben und unten (2009) – Ritter & Stark

Apr
19

So viel Berlin war noch nie: U-Bahn, Unterwelten, ein verrückter Künstler, Flaschensamler, Problemkids – alles dabei. Und mittendrin unsere beiden Helden. Mit ein paar Ungereimtheiten zwar (erst sind sie am Alex und plötzlich in Steglitz), aber das verzeihen wir ihnen gern. Die Story ist gut durchdacht, nur verheddert sie sich ein wenig in den Handlungssträngen, das gab Punktabzug. Starks Flörterei mit dem Au-Pair wird leider nicht weiter thematisiert und auch Sohnemann spielt gar keine Rolle mehr. Immerhin gibt es eine Anspielung auf Ritters Steuererklärung.

Eine Frage bleibt jedoch: Waren die Fahrgäste auf den U-Bahnhöfen gecastete Statisten oder zufällige Passanten?

[xrr rating=6/7]

LINK — Erstausstrahlung!