Schlagwort: potsdamer platz

000159 – 08/22

durch mitte mit der treuen FA und dem nikkor 85/2. film ist schon etwas älter und sollte offenbar mehr als eine blende belichtet werden, das korn muss ich noch in den griff bekommen. ganz andere liga als mein geliebter apx 100. Film: Ilford 400 HP5 Plus @200 Kamera: Nikon FA Zeit: 2022/08 Entwicklung: Kodak HC-110 1+31 (B) 5:45min Scan: Epson Perfection V330 Photo

000142 – 05/22

besuch des indischen premierministers Narendra Modi anfang mai, wir warten vor dem adlon, dass er und seine delegation herauskommen. spaziergang durch mitte, fette autos kommen aus der amerikanischen botschaft. besuch in dresden („prickelnd frisch“). Film: Agfapan APX 100 Kamera: Leica IIc Elmar 5cm 3.5 Zeit: 2022/05 Entwicklung: Kodak D76 1+1 11,5min Scan: Epson Perfection V330 Photo

240027 – 04/22

teilweise doppelbelichtungen mit der rolleiflex sl35e und der voigtländer vsl1. gesichter auf dem potsdamer platz (siehe auch), ein baustellenbrand gegenüber und fingerübungen zuhause. Film: Kodak Gold 200 Kamera: Rolleiflex SL35e / Voigtländer VSL 1 Zeit: 2022/04 Entwicklung: dm, Rathaus Center Pankow Scan: Epson Perfection V330 Photo

000129 – 12/21

einen hochempfindlichen kunstlichtfilm (tungsten) am tage benutzen? warum nicht, an die regeln sollen sich andere halten. spaziergang durch wedding und prenzlauer berg, vermutlich samstags. ein verlassenes schwimmbad im wald in sachsen. der traurge weihnachtsmarkt am potsdamer platz. subtext: es ist merkwürdig, bilder vom dezember zu betrachten. es fühlt sich falsch an, angesichts eines nahen krieges und viel leid. anderseits ist es eine flucht vor der eigenen ohnmacht / machtlosigkeit. Film: Kodak Vision3 (Silbersalz35 500T) Kamera: Canonet 28 Zeit: 2021/12 Entwicklung: ECN-2 (Silbersalz35) Scan: Silbersalz35

000116 – 09/21

die babisnauer pappel bei dresden, besuch am potsdamer platz und in potsdam selbst. das kleine mittelformat 4,5×6 statt 6×6 ist angenehm, bietet immer noch genug spielraum und geht ökonomischer mit dem film um (12 statt 9 bilder). Film: FOMA Fomapan 400 Kamera: Fujica GS645W Zeit: 2021/09 Entwicklung: Kodak D76 1+0 7min Scan: Epson Perfection V330 Photo

000047-50 – 02/2021

als 1996 die nikon F5 vorgestellt wurde, gab es auch einen werbefilm, gedreht mit 200 rollen film und ebenjener kamera. den film gibts auf youtube zu sehen. ich wollte das auch mal ausprobieren, in 5 (fünf!) sekunden ist eine rolle durchgezogen, wahnsinn. das entwickeln und scannen der filme hat dann ein bisschen länger gedauert. Film: Agfapan APX 100 Kamera: Nikon F5 Zeit: 2021/02 Entwicklung: Adox Rodinal 1+25 7' Scan: Epson Perfection V330 Photo https://www.youtube.com/watch?v=68zvTDQq39U