dem mietschwein annabelle wurde der kringelschwanz abgerissen. tage später tauchte der schwanz wieder auf im biergarten: der schwanzroiber zeigte reue.

disclaimer: wir berichten regelmäßig aus der schönen stauferstadt bad wimpfen. bis letztes jahr war dort auch ein schweinemuseum, das ist dann aber nach stuttgart umgezogen. das ist nämlich ganz große dialektik: während ganz berlin stuttgartisiert wird, verschweint stuttgart selbst.

wurstautomat

Jetzt kommen die Neuköllner auch noch in den Wedding und klauen uns die Würste! Wie verzweifelt muss das Leben sein in Richardsdorp? Oder sind das schon erste Anzeichen, dass die Merkelsche Prophezeiung zur absoluten Wahrheit wird? Wir wissen es nicht und lassen es uns derweil schmecken. Mit Senf und Schrippe.

HOCHinteressantes Interview mit Professor Edzard Ernst, der gerade ein Buch über alternative Heilmethoden veröffentlicht hat. Und ich freue mich derweil diebisch darüber, was er hier in den sperrigen Satz gepackt hat:

“Bei der Homöopathie glauben wir, dass keine Evidenz dafür besteht, dass sie mehr als ein Placebo ist.”

Sag ich doch die ganze Zeit! Wobei man ja zugeben muss, dass die ganze Diskussion doch sehr dogmatisch geführt wird. Meist kommt dann einer daher und erzählt eine Story, wie er selber oder ein Bekannter von der Naturheilkunde erretttet wurde. Professor Ernst entkräftet auch das und sagt:

“[…] dass es neben dem spezifischen Effekt einer Therapie auch unspezifische Effekte gibt, wie den Placebo-Effekt, die Therapeuten-Arzt-Beziehung, Selbstheilungskräfte des Körpers und so weiter. Aus wissenschaftlicher Sicht ist ganz klar, dass diese unspezifischen Effekte auch ohne spezifische Wirksamkeit eine Besserung bringen können.”

Und um seine Aussagen noch zu verdeutlichen gibts auch ein Preisgeld für den Gegenbeweis:

“Wenn jemand belegen kann, dass Homöopathika wirksam sind, dann geben wir, die beiden Autoren, aus unserer eigenen Kasse 10.000 Pfund.”

Und nun Eure Meinung bitte. Keine Fakten, nur Meinung.

Link zum Interview || Buch: ERNST, Edzard; SINGH, Simon: Trick or Treatment

es gibt viel zu viel zu wissen. und täglich kommen tausende irrelevante fakten hinzu. selektieren und schnell vergessen wird immer wichtiger. deshalb hier und heute ein paar tatsachen, die hundertprozentig gurxmurx sind und komplett überflüssig im hirn:

  • die bvg verkauft gebrauchte u-bahnen, straßenbahnen und busse. zugreifen. denn die preise sind garantiert ökonomisch statt astronomisch.
  • am wochenende verwüsteten wildschweine einen friedhof. jetzt wird scharf geschossen. so was aber auch.
  • schöne neue welt: diebe fangen mit flickr
  • der zebrafish heißt zebrabärbling und kann ganz tolle sachen…