roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

update

Apr
26
ok, blog mal wieder umgebaut. vor allem wegen DSGVO, aber auch weil es spaß macht. jetzt gibt es hier viele verschiedene schriften in allen größen und formen, derweil stirbt ein designer. kommentare sind wieder aus, weil sowieso niemand was kommentiert außer den spammern. ein paar plugins habe ich raus geschmissen, manches bleibt. habt spaß.
wordpress , , Comments Off on update

#changelog KW22/2017

Jun
02
die änderungen dieser woche sind eher unter der haube passiert:

  • firewall eingebaut, um dubiose angriffe abzuwehren (↗ plugin)
  • neue galerie-funktion (↗ plugin, ↗ siehe)
  • kleines statistik-tool eingebaut, um seitenzugriffe zu sehen, ohne zu überwachen (↗ plugin)

    In direct comparison to statistics services such as Google Analytics, WordPress.com Stats and Piwik Statify doesn’t process and store personal data as e.g. IP addresses – Statify counts site views, not visitors.

    Absolute privacy compliance coupled with transparent procedures: A locally in WordPress created database table consists of only four fields (ID, date, source, target) and can be viewed at any time, cleaned up and cleared by the administrator.

  • ssl-zertifikat eingebunden, alle seiten sind nun via https erreichbar:

    alle internen http-links müssten mittlerweile umgebogen sein, hier setze ich nach wie vor auf das wundervolle ↗ plugin Broken Link Checker

  • kleine kosmetische verbesserungen via css / html, vor allem die suche in der menuleiste macht es einfacher

die geschwindigkeit ist angenehm, da bin ich zufrieden. in nächster zeit werde ich noch ein wenig am aussehen feilen, aber die generelle schlichtheit und funktionslosigkeit wird bleiben.

kleine auswertung, stand heute:

  • 3.132 Beiträge
  • 355 Bücher
  • 2.897 Kommentare
  • 2.683 Bilder
  • Größe der mySql-Datenbank: 207,4 MB

Anmerkungen und Kommentare nehme nehme ich gerne via mail entgegen: info@pixelroiber.de bzw. per twitter.

wordpress , , , , , Comments Off on #changelog KW22/2017

#amphtml

Oct
12
ästhetikwelt berlin

#amphtml macht das internet ein bisschen besser, sagt man.

ich habs mal eingebaut, Ihr werdet noch merken, wie schnell wir sind [?]

.

Nov
17
alles neu im november! theme heißt readr und ist ganz schlicht und aufgeräumt.
wordpress , , , , Comments Off on .

selbsterklärende software erklärt sich selbst

Aug
30
funktioniert nur hier und ganz ohne twitterfacebookbullshit: christophs daumen hoch!

too much recursion

Jun
25
wordpress-toolbar

bisher nützliches firefox-plugin ist wohl inkompatibel mit einem der letzten firefox-updates. die meldung dazu ist natürlich weltklasse. #ilike

wordpress , , , , , Comments Off on too much recursion

Anzahl der Postings pro Monat und Jahr März 2006 – Juni 2012

Jun
04
Anzahl der Postings pro Monat und Jahr März 2006 - Juni 2012

hell = Artikel
dunkler = Bücher

wordpress , , , , Comments Off on Anzahl der Postings pro Monat und Jahr März 2006 – Juni 2012

Du guckst sie an und weinst / es ist traurig denn du weißt / sie bleibt immer nur dein Thema Nummer 1

Apr
15
die überschrift ist von TOKIO HOTEL (KREISCH!!!!)

alt:

meta: distinction von den WP Ninjas

neu:

meta: das theme heißt tanzaku, die icons stammen von ~brsev

[poll id=15]

mini-me

Aug
03
habe mal wieder alles geändert. sämtliches unnützes rausgeschmissen und verschlankt. hoffe, ihr kommt zurecht.

habt spaß.

in eigener sache: bücherregal

Jun
28
habt ihr sicher alle schon gesehen und ich erzähl’ euch nichts neues. aber hier noch einmal und fürs protokoll: seit einiger zeit sind bücher und deren rezensionen nun fester bestandteil des blogs.

Bücherporno (Juni 2011)

das regal ist durchsuchbar, einzelne bücher sind auf der startseite und tauchen auch in den suchergebnissen auf. sie heben sich ein bisschen von den normalen artikel ab und sind vor allem eines: kommentierbar.

realisiert mit sogenannten custom post types und daher mit tollen funktionen. so kann nach farben sortiert werden: rot, grün, weiß, bunt, …usw.. ein klick auf den autor zeigt weitere bücher von ihm (sofern vorhanden). und es werden noch mehr funktionen dazu kommen.

zur zeit sind es 91, aber es werden immer mehr. nach und nach stelle ich auch längst gelesene ein, sollte mir dazu noch was einfallen.

für hinweise und tipps bin ich dankbar.

wordpress , , , , , , , , Comments Off on in eigener sache: bücherregal

Wir können das auch lassen… Genossen.

Jun
09
http://www.youtube.com/watch?v=hC6DQIpIsDM

Und, Meinungen zum neuen Layout?

[in eigener Sache:] Themenwechsel + Umfrage [+Update]

Mar
21
die sonne lacht, die fenster wollen geputzt werden und der blog braucht ein neues aussehen. ein paar ungereimtheiten in der darstellung gibt es noch aber alles in allem bin ich recht zufrieden damit. meinungen? deinungen?

[poll id=”13″]

berlin ist woanders: dresden-neustadt im mai 2008

[EDIT 30.03.2011:] altes Layout wieder hergestellt weil es so manchem nicht gefuhl… meh

[EDIT 30.03.2011:] doch einen kompromiss gefunden… ich hoffe, das stösst auf mehr gegenliebe. dafür mit uraltem original-logo!

[wordpress:] kleine vorschaubildchen einbauen

Jun
09
Das war ein Rumgefrickel kann ich Euch sagen. Aber nun ists vollbracht: Die einzelnen Artikel hier im Blog zeigen im unteren Bereich verwandte Artikel mit Vorschaubildchen an, um natürlich die Klickrate zu erhöhen dem Leser mehr Komfort zu bieten. Doch wie geht das? Leider hab’ ich kein vernünftiges Tutorial gefunden, deswegen hier mein eigenes.

Der Hintergrund:

  1. Seit WordPress gibt es die Funktion Post Thumbnails (codex, detaillierte Informationen): Jedem Artikel kann nun ein eindeutiges Miniaturbild (“Thumbnail”) zugeordnet werden. Das wiederum präsentiert den Artikel in den Suchergebnissen oder auf der Startseite oder überall anders. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.
  2. Schon länger habe ich hier im Blog die verwandten Artikel (“Related Posts”) anzeigen lassen. Die Blogmaschine hat sich ähnliche Artikel heraus gesucht, auf Basis der vergebenen Tags. Sehr angenehm für den Leser und für den Betreiber, da dadurch die durchschnittliche Verweildauer steigt. Bisher hatte ich das Plugin Simple Tags im Einsatz, das konnte jedoch keine Vorschaubilder anzeigen. Was neues musste her.
  3. Plugins für Related Posts gibt es enorm viele. Allerdings sind die meisten vor 2.9 entstanden und zeigten Bilder nur mithilfe von Customfeldern an. Auf die oben beschriebene neue Funktion greift meines Wissens nur Related Posts Thumbnails zurück (Plugin-Seite, WordPress-Plugin-Katalog).

Das Problem:

Da es die Funktion aber erst seit ein paar Monaten gibt, hatten die meisten meiner Postings keine Miniaturbilder. Manuell sie einzufügen wäre stupide Arbeit für dreibeinige Hamster gewesen. Es sollte also automatisiert werden. Dieses Tutorial hat mir leider nicht geholfen, da das Get-The-Image-Plugin einen fatalen Fehler erzeugt hat. Und LinkWithin hatte ich kurz im Einsatz, fand ich aber bedenklich, da es über einen fremden Server lief.

Das Lösung:

  • Ein wunderbares Plugin namens Generate Post Thumbnails gibt es da (Plugin-Seite, WordPress-Plugin-Katalog). Das stösst man einmal an und das wars, schon sind (fast) alle bisherigen Artikel mit einem Miniaturbild versehen. Das Plugin nimmt standardmäßig immer das erste. Dabei funktionieren auch externe Bilder, die nur eingebunden sind.
  • Einstellungen › Mediathek in WordPress
    In den Einstellungen der Mediathek kann man die Thumbnail-Größe festlegen (Standard: 150×150). Änderungen dort wirken sich aber nur auf neue Artikel aus, nicht auf bisherige. Mit dem Plugin Regenerate Thumbnails (Plugin-Seite, WordPress-Plugin-Katalog) ist das aber kein Problem mehr. Mediathek-Einstellungen ändern, Plugin einmal durchlaufen lassen, schon hat sich die neue Größe auf alle Vorschaubildchen ausgewirkt.
  • Bei neuen Artikeln wird das Bild nicht automatisch gesetzt, dafür gibt es auch ein Plugin namens Auto Post Thumbnail (Plugin-Seite, WordPress-Plugin-Katalog).

Das Ergebnis kann nun bestaunt und kommentiert werden. Vielleicht gibt es einen einfacheren Weg, den erwarte ich in den Kommentaren.

Notizblog verloren!

Apr
23
in diesen minuten habe ich meinen notizblog geschlossen und gelöscht. er war von anfang an als technisches experiment gedacht, als gedanken-müllhalde. nur leider komm’ ich kaum zum bloggen und kann mir keinen zweitblog mehr halten. nun hab ich ihn also ausgesetzt an der datenautobahn. schön wars.

habari frontend

die inhalte habe ich importiert mithilfe dieses skripts1. hat echt gut funktioniert. nur die umlaute hats geschrottet. egal.

das ganz lief auf der technischen plattform habari, einer echten alternative zum fetten wordpress. einfach zu bedienen und nur auf die nötigsten funktionen beschränkt. dementsprechend sieht dann auch das backend aus:

habari backend

zwar gibts auch erweiterungen und plugins, aber vieles funktioniert nicht und so ein doller programmierer bin ich dann doch nicht, um das anzupassen für meine bedürfnisse. da bleib ich doch lieber hier. wenn aber jemand nur bloggen will, ohne allem technischen firlefanz, dann ist habari auf jeden fall eine alternative!


  1. chris meller: Migrating Habari to WordPress []

themenwechsel

Feb
09
Anweisung in Meißen (Mai 2008)

ok, ich bin jetzt durch. das neue theme bleibt nun erstmal. das gute stück heißt malleable, stammt von patrick daly und basiert auf dem framework hybrid (wie übrigens das vergangene auch).

und jetzt bitte konstruktive verbesserungsvorschläge, meinungen und senf.

[poll id=”10″]

wordpress Comments Off on themenwechsel

[wordpress:] Kein Zugriff mehr auf “Artikel bearbeiten”

Feb
03
Kommen wir nun zu etwas ganz anderem…

Nachdem ich bei Artikel bearbeiten (.../wp-admin/edit.php) unter Optionen einblenden zuviele Artikel pro Seite eingestellt hatte, kam es in der Folge zu einer leeren weißen Seite. Sehr ärgerlich, sind wohl irgendwelche Timeouts auf dem Server. Die einfachste Lösung: einen tieferen Link aufrufen (z.B.: .../wp-admin/edit.php?post_status=draft) und den Wert verkleinern.

wordpress , , , , , Comments Off on [wordpress:] Kein Zugriff mehr auf “Artikel bearbeiten”

pixelroiber stellt klar: Hier wird das Recht auf informationelle Selbstbestimmung groß geschrieben und es werden keine persönlichen Daten geroibert

Dec
09
auch wenn der einsatz von google analytics derzeit diskutiert wird: wir sind hier schon einen schritt weiter. seit ein paar monaten setze ich die software piwik ein, die nutzerdaten liegen also in der derselben datenbank wie die inhalte und werden nicht heraus gegeben. schon gar nicht an google. bis heute wurden aber auch die IPs der besucher in dieser datenbank abgelegt, verschlüsselt zwar und wohl nicht so leicht zugänglich, aber immerhin. das ist nun auch geschichte, denn ab sofort werden keine IPs mehr gespeichert, dank diesem kleinen hack. darüber hinaus werden dank eines plugins auch keine IPs von kommentatoren gespeichert (mehr dazu hier).

jetzt muss ich nur noch ein paar plugins und dienste überprüfen und dann bekomme ich sicherlich auch das gütesiegel “Wir speichern nicht”.

(via, via)

wordpress , , , , , , , , , , Comments Off on pixelroiber stellt klar: Hier wird das Recht auf informationelle Selbstbestimmung groß geschrieben und es werden keine persönlichen Daten geroibert

keine speicherung mehr auf vorrat!

Jun
12
habe gerade das wordpress-plugin Plugin Delete Comment IP in der modifikation “immediately” (link zur zip) installiert und durchlaufen lassen. von nun an und bis in alle ewigkeit wird weder die email-adresse noch die ip eines kommentierers in der datenbank gespeichert. ich und die strafverfolgungsbehörden deines vertrauens können also nicht sehen und nachverfolgen, wer kommentiert hat (solange derjenige nicht seinen namen und/oder seine homepage angibt…)

da die kleinen bildchen mit euren und meinen köppen neben dem kommentar anhand der angegebenen email-adresse ausgewählt werden, funktioniert dies logischerweise nicht mehr und ich habe das abgeschalten.

außerdem habe ich bei meinem provider die speicherung von IPs in den logfiles ausgeschalten. nun sind die skripte dran, mal sehen, was da noch löchrig ist.

bis demnächst,
der datenschutzbeauftragte

ich hab dann mal umgestellt

Apr
22
ist ok so?

neue funktion: seitenblog

Mar
19
an dieser stelle stehen nun regelmäßig klickempfehlungen mit kurzem kommentar, mit einem klick auf den titel kann auch kommentiert werden. und mal sehen, ob auch bilder funktionieren…