als die pfeifen von yahoo damals pipes launchten, ahnte noch niemand, was das eigentlich ist. und naja, so richtig hab ich es bis heute nicht kapiert. ein paar röhrchen hab ich auch schon verlegt. zu nennenswerten ergebnissen hat es aber noch nicht geführt. wie gut, dass es andere gibt, die das alles besser können als ich. ein gewisser kalyan hat ein überaus nützliches röhrchen entwickelt:

All Flickr Comments (AFC)

da gibt man einen flickr-namen an (sinnigerweise seinen eigenen) und bekommt einen rss-feed raus. wenn man den wiederum abruft, gibts die kommentare aller kontakte bequem nach hause. das heißt: ich sehe, was ihr so kommentiert. schöne neue welt, wa?

4 thoughts on “[flickr:] ich bin dann mal rohre verlegen…

  1. na, ich lass mich lieber auf flickr von dir überwachen als so ganz allgemein von schäuble.

  2. “…gebt den Kindern das Kommando…” sach ich da mal angesichts Deines jugendl. Alters.

  3. Alter, das ist ja mal geil. Dein Post hat mich dazu veranlasst, mir “Pipes” endlich mal genauer anzusehen. Da steckt ja scheinbar viel Potenzial drin.