Die Angst der Weltöffentlichkeit vor einem Photo

WHO KILLED BARACK OBAMA? - Kunst im Raum in Wrocław, Polen (Juli 2008)

Die westliche Welt seit einer Woche in Schockstarre – die heimtückische Ermordung von US-Präsidenten Obama durch Osamas Al Kaida vergangenes Wochenende versetzte nicht nur Amerikaner in Angst und Schrecken – die Börsen brauchen ein, die Hauptnachrichten kennen nur dieses eine Thema und jeder fragt sich, wie es nun weiter gehen wird. Dieses grausame heimtückische Attentat – wir wollen hier keine Einzelheiten nennen und auch keine Bilder zeigen – war sowas von gemein, dass hätte ein Christ nie gemacht. Und die Freude der islamistischen Fundis über den Tod war ja mal sowas von daneben! Und dann die Bilder vom Osama in seiner Höhle, wie er per Twitter den Killereinsatz verfolgt – widerlich!

Aber zum Glück hat das Pentagon zahlreiche Vergeltungsaktionen versprochen und bombt schon mal in allen arabischen Ländern – vorsorglich. Kann ja nicht sein, soll man sich nicht gefallen lassen sowas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.