Ahhrg, ein toller Fall, ein klassischer, mit Ritter und Stark und Starks Sohn und Ritters Frauengeschichten und Webers Schlacksigkeit. Ein Amerikaner fällt aus einem edlen Berliner Nachtclub und keiner wills gewesen sein. Verdächtige gibt es genug, denn der Tote arbeitete für einen Hedgefonds. Ab hier wirds eindimensional, der Betriebsrat ist bestechlich. Und die Journalsitin hatte was mit dem Manager, ihr Freund ist Hacker. Zum Glück lassen sich unsere Berliner nicht einschüchtern und ermitteln weiter. Zwischendurch schreibt Starks Sohn einen Aufsatz über Dialektik. Ganz große Dialoge. Empfehlenswert.

+++ LINK +++ Erstausstrahlung: 16.03.2008

[xrr rating=6/7]

3 thoughts on “Tatort: Tod einer Heuschrecke (2008) – Ritter & Stark

  1. betriebsrat bestechlich? mir hat noch niemand was angeboten. habe ich vielleicht zu wenig zu entscheiden?
    und an was für wochentagen findest du eigentlich immer die tollen tatorte?

    • der kam letzten Samstag im HR, als gleich vier Stück auf einmal kamen. da wir jetzt aufgerüstet haben, werden sämtliche Tatorts aufgezeichnet und können zu beliebigen zeiten konsumiert werden…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *