Tatort: Engel der Nacht (2007) – Blum & Perlmann

frau blum entdeckt ihre mütterliche seite, als sie auf den sohn des ermordeten aufpasst. aber nicht nur, dass er jede nacht schlafwandelt. dazu büchst er auch noch jede nacht aus. frau blum wird vermöbelt vom pösen osteuropäern und perlmann flachst rum, diesmal hat er aber keine zeit für frauengeschichten. in konstanz und umgebung tauchen in letzter zeit exotische tiere auf, ganz großartig: ein gürteltier läuft durchs bild. und am ende wars dann ganz anders als gedacht.

netter tatort. aber bei den beiden steckt mehr drin. es fehlt beiden an substanz, an backround. alles wirkt so halbfertig und steril.

Link +++ Erstausstrahlung: 09.04.2007

[xrr rating=4/7]

----- 2 Kommentare -----

Kommentar von ortrun am 8.11.09

---

oh, ein gürteltier! wann habe ich das denn verpasst? heute polizeiruf, wird eiskalt boykttiert.

Kommentar von pixelroiber am 9.11.09

---

der kam am freitag. und gestern polizeiruf kam auch nicht bei uns. wäre ja noch schöner.

Dein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment

Name*


Webseite