roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

Rechtfertigung für eine unerfüllte Werbeaktion

Mar
2009
Weil ich gerade über diesen Beitrag gestolpert bin: Auch ich habe eine WebCam und ein Maßband erhalten von Quickshopping und sollte eigentlich ein kleines Video erstellen. Ein Video, in dem ich zu sehen bin, wie ich mich tierisch freue über die Möglichkeit ein Google-Telefon zu gewinnen. Dazu sollte ich mit dem Maßband die Breite meines maßlosen Grinsens messen. Das war mir dann aber doch irgendwie zu blöd bzw. zu kompliziert. Jetzt habe ich die WebCam rumliegen und keine Ahnung, wie es weiter gehen soll. Deswegen die Frage an meine verehrten Leser: Was soll ich stattdessen tun?

6 Responses to Rechtfertigung für eine unerfüllte Werbeaktion

  1. wie wärs mit einem videobeitrag über das jobcenter? oder über promianwälte! oder fussballerärsche bzw fussballprofis die arschlöcher sind, bzw über profis die wahrscheinlich nicht mal wissen mit was ihre anwälte geld verdienen! mir würde da schon was einfallen…

  2. meinst du bayernfans, die arschloecher sind? von den profifuszballern wissen wir ja nichtmal so genau, ob sie ueberhaupt anwaelte haben…

    ich waer aber doch fuer ein video von einem furchtbar breiten grinsen, gerne auch mit maszband. du findest bestimmt einen anderen grund, dich tierisch zu freuen.

  3. ja, bitte grinsen!

  4. oh, toll. ich freu mich tierisch. grins.