dose es muss vor ein paar monaten gewesen sein, wir saßen im örtlichen döner und tranken das letzte absturz-bier des abends. da sprach uns sylwester an, er hatte schon viel zu viel getrunken und so erfuhren wir in einem halbstündigen vortrag seine lebensgeschichte. argumentativ nicht mehr ganz auf der höhe, blieb uns nichts anderes übrig, als pflichtbewußt zu nicken. leider verstanden wir nur bruchstücke seiner ausführungen, er war wohl mal lastwagenfahrer und ist durch ganz europa getourt. natürlich zählte er die länder auf, die er schon gesehen hatte, und natürlich zeigte er seine ausweise, seinen führerschein und noch eine handvoll andere dokumente. irgendwann verabschiedeten wir uns, obwohl er sicher noch die ganze nacht weiter erzählt hätte. da zückte er aus seiner jackentasche eine dose ölsardinen und eine packung sesamcracker. ablehnen ging nicht und so fand ich heute die dose in der küche und musste die geschichte einfach mal aufschreiben. wer mir sagen kann, welcher herkunft der name sylwester ist, gewinnt die dose. oder zumindest das bild davon.

7 thoughts on “geschichten aus einer viel zu großen stadt pt.1

  1. Der name ist lateinischen ursprungs und bedeutet „der vom walde kommende“…also die neudeutsche version wäre so ungefähr: „von drauss‘ vom walde komm ich her, und möcht euch sagen…“ etc. usw. and so forth.

  2. oh. auf die dose hatte ich nun wirklich nicht reflektiert…
    das gewinnen ist wohl eins der unkalkulierbareren risiken von gewinnspielen.

  3. Woweee Zoweee! Ich kann’s gar nicht fassen. Yippiiiiiieeee – ich hab mal wieder was gewonnen!!! Pixel, ich maile dir sofort meine e-mail adresse, damit du mir das bild mailen kannst (das kommt dann sowohl in KA als auch in IL an, dank der modernen pixel physik).

    Ortrun, nicht traurig sein! Da ich wahrscheinlich beim nächsten p-k-treffen nicht dabei sein kann, bekommst du dann die dose als trostpreis! ;-)

  4. wann und wo und warum ist ueberhaupt endlich das naechste p-k-treffen?
    schade, JiC, dass du nicht kommen kannst. wo du schon beim vorigen gefehlt hast… aber wir haben ja jetzt zum trost die dose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.