SAM_7442

in einem laden in moabit gesehen, war leider sonntag. kennt das jemand?

der herr Dr. Vester ist inzwischen gestorben, die idee wird von Dr. Fredmund Malik als spiel für schulen weitergeführt, aber es gab auch mal eine uralt-version für dos/atari. sehr spannend. vernetztes denken in computer-simulationen reizt mich ja schon. für hinweise bin also dankbar.

da es kürzlich auch bei xkcd angekommen ist, muss ich mal was drüber schreiben: #ingress ist der neue heiße scheiß bei google. ein erstes rein geobasiertes spiel, noch in der closed beta, aber schon richtig cool. gespielt wird auf dem androiden, man läuft zu einem portal (die es überall auf der welt gibt, die sich aber vor allem in den ballungszentren und touristischen gegenden befinden) und hackt es, nimmt es ein, verteilt resonatoren und kann es mit anderen portalen verlinken. am anfang muss man sich für eine der beiden mannschaften entscheiden, meine ist blau und heißt resistance. und so siehts dann aus:

in mitte und im westlichen stadtzentrum gibt es zwar die meisten portale, die sind dann aber hart umkämpft, dauerhafte felder sind da kaum möglich. daher haben wir in den letzten tagen ein schönes feld über berlins norden gespannt, das sich inzwischen sehen lassen kann:

das ist alles sehr witzig, bedeutet aber auch: raus in die kälte und portale hacken. manchmal stundenlang, limitierender faktor ist immer nur der handy-akku.

und nein, ich habe keine invites, da müsst ihr einen hier anfordern. hat bei mir auch geklappt innerhalb von zwei tagen.

kennt ihr Adventure Game Studio (AGS), so eine art framework, mit dem man eigene point-and-click-spiele erstellen kann. und natürlich die ergebnisse frei herunter laden kann.

Eternally Us, another Ben Chandler game
hab mir gerade mal Eternally Us von Ben Chandler angesehen: netter kurzweil. und gut gezeichnet.

hier noch eine vorauswahl von guten spielen.

(via)

das erste spiel für den androiden, das wirklich spass macht und spannend ist und nicht mit werbung spammt und auch nicht zwingt, nachts aufzustehen und überhaupt nicht nervt, ist curaca (market link). so ein bisschen im stil von civilization oder risiko oder battle isle, rundenbasiert und hexagonal. wer dran ist, bekommt eine mail und hat dann 9 stunden zeit für seinen zug. damit es nicht langweilig wird, kann man natürlich mehrere spiele parallel spielen.

Screenshot Curaca Lite

ausprobieren, macht nicht unbedingt süchtig, ist aber eine gelungene abwechslung.