eine story wie in Der Informant (2009) – eine verzwickte geschichte um korruption, betrug, mafia. drahtzieher sind Irving Rosenfeld und seine schöne freundin, die menschen überzeugen und manipulieren können. als dann ein engagierter FBI-agent auftaucht, wird das spiel immer komplexer, plötzlich sollen sentatoren und mafia-bosse fallen. klar, dass das nicht gut geht. tolle klamotten und styles und auch ein bisschen philosophie („wir betrügen alle und am meisten uns selbst“).

Ziemlich alberner Film über einen alternden und vor allem ehemaligen Rockstar (Robert Smith?), der mit sich selbst nicht zurecht kommt und nach dem Tod seines Vaters einen alten Nazi jagt. Klingt sehr putzig, der Film selbst ist aber toll, voll mit bitterem Humor und Sean Penn spielt super.

[xrr rating=6/7]