Tagged: revolution Toggle Comment Threads | Keyboard Shortcuts

  • Carsten 14:14 on July 8, 2016 Permalink
    Tags: , küche, lenin, , revolution   

    Hörtipp: WDR Hörspiel-Speicher: Küchenpersonal 

    Von Lenin stammt der Satz

    „Jede Köchin muss in der Lage sein, die Staatsmacht auszuüben“

    Davon ausgehend entwickelte Matthias Greffrath ein schönes Essay über die Bedeutung von Arbeit im Allgemeinen und prekärer Beschäftigungsverhältnisse im Besonderen. Und philosophieren über Gesellschaft und Kapitalismus.

     
    • Julian 19:01 on July 26, 2016 Permalink | Reply

      Grad runtergeladen und läuft jetzt nebenher am PC. Vielen Dank für den tollen Tipp!

  • Steffen 13:42 on May 24, 2016 Permalink
    Tags: Benzin, Crash, , , Nuit Debout, , revolution   

    Der verpixelte Frankreichkorrespondent informiert 

    Die Bewegung “Nuit Debout” und ihre Erfolge wurden ja von den deutschen Leitpropagandisten kaum beachtet. Es wurde zwar gelegentlich mal erwähnt, aber im Vergleich zu anderen, teils unwichtigeren Themen habe ich die Situation in F eher als Randthema wahrgenommen.
    Aber gut – es dürfte ja keinen mehr überraschen, dass Berichte über wirksame Proteste in anderen, vor allem in angrenzenden Ländern eher dürftig in den deutschen Medien vertreten sind.

    Nun hat aber SPON überraschender Weise vor ein paar Tagen das Thema mal wieder kurz aufgegriffen und berichtet, dass das Benzin im Norden und Westen Frankreichs rationiert werden muss und die Leute nicht mehr volltanken können, weil drei der acht Raffinerien und Treibstoffdepots blockiert werden.
    Straßenblockaden gegen Raffinerien: Frankreich rationiert Benzin

    Gestern – das haben alternative, französische Medien berichtet (vergleichbar mit z.B. nachdenkseiten.de in D) – wurden bereits 6 der Treibstofflager blockiert und die Regierung bat die Leute nicht scharenweise Benzin von den Tankstellen zu holen.
    Heute gibt es auch hier im Süden in ca. 50Km Umkreis (soweit ich weiß) kein Benzin mehr.

    Inzwischen ist es auch nicht mehr nur Nuit Debout. Alle möglichen Gruppierungen haben sich den Protesten angeschlossen und es geht längst nicht mehr nur um die geplante Arbeitsmarktreform.
    Irgendwann Mitte bis Ende Juni soll es auch eine landesweite Demonstration geben und auch eine große Aktion in Paris ist geplant.

    Die Regierung weiß nicht was sie tun soll. Mit Polizeigewalt geht es nicht mehr, weil der Protest zu groß ist. Das kann der Beginn eines überfälligen Umsturzes sein. Der Beginn eines besseren Systems vielleicht sogar.
    Die Frage, was danach kommen soll, passt vom Umfang her nicht mehr in diesen Artikel. Regelmäßige Leser werden sich aber an entsprechende Kommentarspaltendebatten erinnern können.

    Man sieht also: Protest ist wirksam.
    Man muss nur, wie bei allem was man tut, die nötige Motivation haben, das ganze auch durchzuziehen.
    Und besonders für Deutschland gilt, dass man endlich von diesem elenden zivilen Gehorsam wegkommen muss, wenn man soetwas wie hier in F erreichen will.

    Außerdem hat die Schwarmintelligenz im Internet auch wieder ein neues Crash-Datum ausgespuckt. Am 28. Mai soll ganz klar und hundertprozentig der Dollar crashen. Sogar der Vorzeigeintellektuelle Donald Trump warnt davor.
    Also jetzt noch schnell protestieren und revoltieren, bevor der Turm in vier Tagen sowieso einstürzt (Hallelujah).
    Ich drücke die Daumen.

    UPDATE
    Ein paar Stunden später war ich jetzt nochmal im nächstgelegenen Ort und es gab wieder Benzin. Teurer, aber nicht rationiert. Allerdings standen schon fünf Autos da, als wir kamen. Für diese Tankstelle vermutlich ein Rekord. Als wir wieder los sind, waren es sogar schon acht Autos. Unvorstellbar, wa?

     
    • Carsten 14:57 on May 24, 2016 Permalink

      – das fiel mir auch schon mal auf.

      – auch die medienrezeption hierzulande ist dürftig.

      – das mit den tanklagern ist natürlich großartig – würde die autonation D. empfindlich treffen.

      – kann man sagen, welche gesellschaftliche gruppen am stärksten bei den demos vetreten sind?

      • Steffen 13:52 on May 25, 2016 Permalink

        naja, angefangen haben die studenten mit der ganzen sache. die sind aber inzwischen nur noch eine kleine gruppe.
        der/die/das front national macht natürlich auch mit aber ich glaube den größten teil machen gewerkschaften und arbeiter aus.
        also wie so oft nix anderes als die gaußsche glocke.

  • Steffen 15:50 on November 5, 2015 Permalink
    Tags: , revolution,   

    Revolution 

    gestern von einem rumänischen kumpel erfahren, dass es in rumänien eine revolution gab/gibt und die korrupte regierung gestürzt wurde.
    daraufhin mal feedly geöffnet, aber in den deutschen massenmedien nix darüber gefunden.
    heute genauso.

    war wohl nicht wichtig genug.
    oder es war ein versehen.
    absichtlich wird man das aber sicherlich nicht verschwiegen haben. ditte kann ick ma nich vorstelln…

    Oder aber man will man den mündigen deutschen Bürger vor solchen Informationen schützen:

    Allein in der rumänischen Hauptstadt Bukarest demonstrierten nach einer Schätzung der Nachrichtenagentur Mediafax etwa 20.000 Menschen gegen die Korruption im Lande und gegen die Politik insgesamt. “Alle Parteien stehlen”, “Alle Parteien derselbe Dreck”, stand auf Plakaten.
    Die Demonstranten skandierten Parolen wie “Nieder mit dem Mafia-System” oder “Rumänien, wach auf” und schwenkten die rumänische Nationalflagge.

    http://www.dw.com/de/wieder-massenproteste-in-rum%C3%A4nien/a-18829315

     
    • carsten 19:56 on November 5, 2015 Permalink | Reply

      hä? war doch gestern prominent in allen nachrichtenportalen. check:

    • fox on the run 01:01 on November 6, 2015 Permalink | Reply

      Im Spiegel, Zeit und Co. habe ich da nix gefunden.
      Und Der Standard ist ja bekanntlich aus Österreich. Sonst nur Euronews und dw und so. Also nicht so ganz massenmedial in meinem Kosmos

      • Carsten 06:45 on November 6, 2015 Permalink | Reply

        L-ü-g-e-n-p-r-e-s-s-e

      • Carsten 13:55 on November 6, 2015 Permalink | Reply

        aber mal im ernst: jetzt konstruier’ da doch kein problem, wo es keins gibt. seit dem wochenende wurde ausführlich berichtet, ich habe ziemich viel DLF gehört, erst gings um den brand, dann um die demos, dann um den rücktritt.

    • fox on the run 19:24 on November 6, 2015 Permalink | Reply

      Nagut, Radio habe ich jetzt nicht gehört (auch wenn ich DLF nicht allzu mainstreamig finde).
      Wie gesagt, mein feedly (u.a. mit Spiegel, Zeit und SZ) hatte nüscht darüber zu vermelden, soweit ich das gesehen habe.

  • Steffen 23:23 on July 18, 2014 Permalink
    Tags: Die Anstalt, , , , , revolution,   

    Ach, Willy… 

    dieses video ging ja inzwischen durch die blog-landschaft, und ich wollte es hier eigentlich auch schon länger mal empfehlen, weil es so toll ist:
    https://www.youtube.com/Die_Anstalt-Folge_Nr.3_(Ende)
    (die komplette folge gibt es noch in der zdf mediathek)

    und wer jetzt wissen will, wer der willy eigentlich ist, den enttäuscht youtube leider.
    es gibt aber auch darüber ein ziemlich tolles lied. der geübte netznutzer wird sich zu helfen wissen.
    um legal zu bleiben: spotify z.b. hat das lied. mir gefällt die version auf dem album “zeitlos” am besten.

    wer noch mehr will – das ist auch sehr empfehlenswert (wird zum ende hin immer besser):
    https://www.youtube.com/…

    jetzt muss es “nur” noch verinnerlicht werden.

     
  • Carsten 13:44 on September 2, 2013 Permalink
    Tags: , Alan Arkin, , Ben Affleck, Bob Gunton, , , Chris Terrio, Christopher Denham, , Clea DuVall, , , , , Grant Heslov, , , Keith Szarabajka, Kerry Bishé, , Kyle Chandler, , , revolution, , Rodrigo Prieto, Rory Cochrane, Scoot McNairy, , Tate Donovan, Taylor Schilling, Titus Welliver, Tony Mendez, , Victor Garber, William Goldenberg,   

    Filmkritik: Argo (2012) 

    Nette Verfilmung einer CIA-Operation rund um die Geiselnahme von Teheran 1979-81. Mit Unterstützung aus Hollywood gelingt es einem bärtigen Ben Affleck-Hipster-Spion sechs Geiseln aus dem revolutionären Iran zu schleusen. Alles ganz lustig und dramatisch, nur eben ein bisschen zu einseitig und unreflektiert. Spannende Unterhaltung mit ein bisschen CIA-Werbung.

    [xrr rating=4/7]

    wikipedia | imdb

     
  • Carsten 09:45 on June 28, 2013 Permalink
    Tags: , Friedrich von Borries, , revolution, , welt retten   

    bald kann man sich die revolution schenken 

    mit ein wenig verspätung höre ich die vorträge der diesjährigen re:publica durch und bin auf diesen hier gestoßen:

    weltverbesserung durch perversen konsum, das ist dialektik. nicht, dass ich unbedingt zielgruppe für die angekündigten produkte wäre, so hilft das projekt doch , sich selbst und seine handlungen zu reflektieren.

    irgendwas muss man ja tun, und wenn es das gold-abknibbeln durch sitzen ist…

     
  • Carsten 22:25 on February 26, 2011 Permalink
    Tags: revolution   

    mutter erklärt das ende der schrankwand #revolution 

    mutter erklärt das ende der schrankwand #revolution

     
  • Carsten 10:54 on April 20, 2010 Permalink
    Tags: , bettwäsche, , , revolution,   

    die revolution verramscht ihre bettwäsche 

     
c
Compose new post
j
Next post/Next comment
k
Previous post/Previous comment
r
Reply
e
Edit
o
Show/Hide comments
t
Go to top
l
Go to login
h
Show/Hide help
shift + esc
Cancel