letztens bestellte ich den neu aufgelegten Kodak T-MAX P3200 (hintergrundinfo). und fuhr aus gründen mit dem fahrrad nach tegel und wieder zurück.

ich mag diese körnung, insbesondere wenn es viel kontraste gibt, es wirkt immer so dreckig und unperfekt.

Film: Kodak T-MAX P3200 abgelaufen 08/19, entwickelt bei ISO800
Kamera: Nikon F4s
Zeit: Juli 2020
Entwicklung: dm, Rathaus Center Pankow (6,70 €)
Scan: Epson Perfection V330 Photo

zufällig entdeckt und ausgiebig fotografiert: der Friedhof der Russisch-Orthodoxen Gemeinde Berlin-Tegel, inklusiver kleiner typischer zwiebeltürmiger kirche.

das feuerwehrmuseum oben in reinickendorf lohnt einen besuch. für drei euro pro erwachsenem ist es auch nicht zu teuer. und liebevoll gestaltet von feuerwehrern, die sich auskennen. besonders realistisch die unfallszenen mit blick fürs noch so kleinste detail. sicher, manches ist auch gähnend langweilig, aber da geht man dann einfach weiter.

Der Himmel über Pankow
Der Himmel über Pankow

Wo wir gerade bei Flughäfen waren: Auch Tegel, dieses Betonmonster im Norden Berlins soll 2012 geschlossen werden. Viele Reinickendorfer und Pankower atmen erleichtert auf. Ob es wieder einen Volksentscheid geben wird? Oder wütende Proteste von ehemaligen Rosinenbombern? Auf jeden Fall wirds ruhiger im Bürgerpark und anderswo. Keine schweren Maschinen im Vier-Minuten-Takt überm Picknickkorb. Keine lästigen Gesprächspausen.