wieder mal bukow und seine düstere vorgeschichte, die sich nun endlos verkompliziert hat, aber nur nebenbei passiert. der eigentliche fall ist spannend, es geht um einen gefangenenausbruch und anschließenden mord. die bösen sind hier etwas zu eindimensional geraten und bukow spielt den sheriff, sein kollege mit der frisur muss ihn zurück halten. etwas merkwürdig und befremdlich auch die szenen im gefängnis.

++++ Erstausstrahlung: 20.02.2012 ++++ LINK

da bin ich nicht ganz mitgekommen. endlos verwobene story. dafür aber unvergleichliche charaktere: der schrotthändler und die hausverkäufer! und ein großartiger kommissar mit düsterer vorgeschichte. frau könig dagegen spielt immer die spaßbremse. pluspunkt für den showdown ohne SEK. punktabzug für die mutter mit den problemen: nicht überzeugend und grau.

+++ LINK +++ Erstausstrahlung: 22.05.2011 +++

[xrr rating=5.5/7]

klassischer münsterfall, in dem die ermittlungen platz machen müssen für allerlei spaß und klamauk. fast (aber nur fast!) schon ein bisschen ausgelutscht. ein geschäftsmann stirbt, ermordet von einem politiker, der bereits selbst für tot erklärt wurde. von boerne, der verzweifelt, will sich den fehler nicht eingestehen und ermittelt mit. dazwischen noch die tussi von der steuerfahndung, in die sich thiel ein klein wenig verliebt. süß. und die korrupte staatsanwältin, die den kartoffelkönig deckt.

nette unterhaltung, aber lange machen sie es nicht mehr, glaube ich.

[xrr rating=6.5/7]

+++ LINK +++ Erstausstrahlung: 01.05.2011

Kein einfacher Fall, der Täter, ein katholischer Pfarrer, stellt sich und Borowski fahndet nach einem Motiv. Tief in der Psyche, tief im Glauben muss geforscht werden. Das ist anstrengend, auch für den Zuschauer, aber es lohnt sich.

+++ LINK +++ Erstausstrahlung: 02.10.2005 +++

[xrr rating=5/7]