roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

update

Apr
26

ok, blog mal wieder umgebaut. vor allem wegen DSGVO, aber auch weil es spaß macht. jetzt gibt es hier viele verschiedene schriften in allen größen und formen, derweil stirbt ein designer. kommentare sind wieder aus, weil sowieso niemand was kommentiert außer den spammern. ein paar plugins habe ich raus geschmissen, manches bleibt. habt spaß.

kommentarfunktionen ausprobieren #ff geht chrome eher nicht

Nov
05

kommentarfunktionen ausprobieren, #ff geht, chrome eher nicht

#changelog KW22/2017

Jun
02

die änderungen dieser woche sind eher unter der haube passiert:

  • firewall eingebaut, um dubiose angriffe abzuwehren (↗ plugin)
  • neue galerie-funktion (↗ plugin, ↗ siehe)
  • kleines statistik-tool eingebaut, um seitenzugriffe zu sehen, ohne zu überwachen (↗ plugin)

    In direct comparison to statistics services such as Google Analytics, WordPress.com Stats and Piwik Statify doesn’t process and store personal data as e.g. IP addresses – Statify counts site views, not visitors.

    Absolute privacy compliance coupled with transparent procedures: A locally in WordPress created database table consists of only four fields (ID, date, source, target) and can be viewed at any time, cleaned up and cleared by the administrator.

  • ssl-zertifikat eingebunden, alle seiten sind nun via https erreichbar:

    alle internen http-links müssten mittlerweile umgebogen sein, hier setze ich nach wie vor auf das wundervolle ↗ plugin Broken Link Checker

  • kleine kosmetische verbesserungen via css / html, vor allem die suche in der menuleiste macht es einfacher

die geschwindigkeit ist angenehm, da bin ich zufrieden. in nächster zeit werde ich noch ein wenig am aussehen feilen, aber die generelle schlichtheit und funktionslosigkeit wird bleiben.

kleine auswertung, stand heute:

  • 3.132 Beiträge
  • 355 Bücher
  • 2.897 Kommentare
  • 2.683 Bilder
  • Größe der mySql-Datenbank: 207,4 MB

Anmerkungen und Kommentare nehme nehme ich gerne via mail entgegen: info@pixelroiber.de bzw. per twitter.

comments are closed

Mar
01

in eigener und persönlicher sache. ich bin müde und mag keine kommentare mehr. keine mehr lesen und keine mehr moderieren und überhaupt. die hirnlose scheiße, die menschen in kommentarspalten kippen, ist unerträglich. eigentlich sind die menschen unerträglich geworden, verroht und blöd. oder ich habe gerade nur schlechte laune. jedenfalls will ich nichts mehr von flacher erde, echsen, chemtrails und durchmischung des volxkörpers lesen und hören. damit man mich nicht falsch versteht: ich mag echsen. nur nicht als david icke-echsenmenschen-geschwurbel. ich ertrage es nicht. ich bin zufrieden als schlafschaaf in meinem linksgrünversifften leben, maloche gern von früh bis abends und will mir meine kostbare freizeit nicht von hirntoden zombioes stehlen lassen, die einem verwackelten youtubevideo mehr glauben schenken als der wissenschaft. die mit ihrer ewigen besserwisserei und bevormundschaft jegliche diskussionen derailen, sodass jegliche substanzielle kritik an politik, gesellschaft und medien unmöglich wird. ich will kritisieren können, meine meinung sagen können, diskutieren. ich will in einer offenen gesellschaft leben, in der ich das kann. aber ich will nicht jemandem erklären müssen, dass sein vorwurf, seine meinung nicht sagen zu dürfen, unsinn ist. ich will merkel kritisieren, aber mich nicht gemein machen mit jenen, die ihren kopf fordern. ich will trump und erdogan und böhmermann kritisieren, ohne dafür gleichzeitig nicht putin kritisieren zu dürfen. ich will auch mal keine meinung haben. die welt ist nicht schwarzweiß, sie ist eher schattiert. hört auf, den rattenfängern im internet blind nachzulaufen, denkt selber nach. eine identitäre bewegung ist bullshit, weil sie nichts mit identität zu tun hat, sondern mit ihrer negation. geht raus, trefft leute, aber lasst mein internet ganz, indem ihr ihr aufhört, scheiße reinzuschreiben. daher sind die kommentare bis auf weiteres geschlossen. lasst mich in ruhe mit eurem quark und verpisst euch.

selbsterklärende software erklärt sich selbst

Aug
30

funktioniert nur hier und ganz ohne twitterfacebookbullshit: christophs daumen hoch!

Anzahl der Postings pro Monat und Jahr März 2006 – Juni 2012

Jun
04

Anzahl der Postings pro Monat und Jahr März 2006 - Juni 2012

hell = Artikel
dunkler = Bücher

Du guckst sie an und weinst / es ist traurig denn du weißt / sie bleibt immer nur dein Thema Nummer 1

Apr
15

die überschrift ist von TOKIO HOTEL (KREISCH!!!!)

alt:

meta: distinction von den WP Ninjas

neu:

meta: das theme heißt tanzaku, die icons stammen von ~brsev

[poll id=15]

… und sonst so?!

Feb
22

nachdem ich nun schon wieder alles verändert habe, eine kleine umfrage. ihr wisst schon, die werbeindustrie braucht harte zahlen…

[poll id=”14″]

internes für zwischendurch

Nov
19
  • ab heute gibts importierte google+ und twitter-dings mit schicker blase drumrun. damit ihr bescheid wisst. das ist reines CSS und ich habs von hier.
  • soziale buttons gibts bis auf weiteres keine, wer was liken, sharen oder hassen will, der kann sich auch die URL kopieren.
  • ich bin dabei beim buchwichteln 2011 – spannend!

endlich wieder neues aus der roiberhöhle

Oct
10

Blick aus dem Zug - Oktober 2011

nach einem monat totem blog, nun wieder inhalte. über die gründe könnte man ewig streiten, aber das will ich nicht öffentlich. also bitte auch keine kommentare dazu, stattdessen lieber eine mail, wenns denn sein muss.

in der zwischenzeit ist viel passiert: berlin hat gewählt und koaliert wird ganz anders. steve jobs ist nicht mehr und so manch anderer wohl auch nicht. wir hatten den heißesten september überhaupt und neutrinos sind schneller als licht. oder so. der bundestrojanert mehr als geplant und griechenland hat immer noch probleme.

dafür gibt hier wieder ein neues layout / theme. mit mehr minimalismus als jemals zuvor und noch weniger funktionen! yeah.

ich danke euch, dass ihr wieder hergefunden habt,
Carsten

mini-me

Aug
03

habe mal wieder alles geändert. sämtliches unnützes rausgeschmissen und verschlankt. hoffe, ihr kommt zurecht.

habt spaß.

[in eigener Sache:] Webstatistik III

Jul
14

Seitenzugriffe April 2010 - Juni 2011 auf pixelroiber.de

erklärt sich ja von selbst, diesmal mit polynomischer trendlinie und deren berechnungsformel, wir sind ja transparent hier… viel spaß damit.

in eigener sache: bücherregal

Jun
28

habt ihr sicher alle schon gesehen und ich erzähl’ euch nichts neues. aber hier noch einmal und fürs protokoll: seit einiger zeit sind bücher und deren rezensionen nun fester bestandteil des blogs.

Bücherporno (Juni 2011)

das regal ist durchsuchbar, einzelne bücher sind auf der startseite und tauchen auch in den suchergebnissen auf. sie heben sich ein bisschen von den normalen artikel ab und sind vor allem eines: kommentierbar.

realisiert mit sogenannten custom post types und daher mit tollen funktionen. so kann nach farben sortiert werden: rot, grün, weiß, bunt, …usw.. ein klick auf den autor zeigt weitere bücher von ihm (sofern vorhanden). und es werden noch mehr funktionen dazu kommen.

zur zeit sind es 91, aber es werden immer mehr. nach und nach stelle ich auch längst gelesene ein, sollte mir dazu noch was einfallen.

für hinweise und tipps bin ich dankbar.

[in eigener Sache:] Webstatistik II

Jan
03

Wie jedes Jahr, auch dieses Jahr wieder Zahlen, Fakten und Daten. Diesmal die Zugriffe seit April 2010. Nackt und ungeschminkt, erschreckend und ernüchternd. Für viele überraschend.

Seitenzugriffe April-Dezember 2010 auf pixelroiber.de

Ich danke Euch fürs Klicken, Kommentieren und Teilhaben und wünsche uns was für 2011!

Bleibt gewogen!

verpixelroiber

Nov
18

Google Streetview jetze auch in Deutschland. Und wie vor mehr als zwei Jahren hier im Blog angekündigt, bin ich mit dabei:

pixelroiber @ Google Streetview

Ordnungsgemäß verpixelt, dafür mit damaliger umhängetasche und Karo-Schuhchen. War damals so, kann man nichts machen…

Bitte aktualisiert Eure Feedreader

Jul
03

feed symbol

Ich habe Feedburner abgeschalten, der Feed wird nun wieder von wordpress ausgeliefert. Weil das auch so ein pöser google-dienst ist und eigentlich sinnlos. Auslieferung erfolgt natürlich wie gewohnt als Volltext. Wir sind hier schließlich nicht bei heise. Ende der Durchsage.

Notizblog verloren!

Apr
23

in diesen minuten habe ich meinen notizblog geschlossen und gelöscht. er war von anfang an als technisches experiment gedacht, als gedanken-müllhalde. nur leider komm’ ich kaum zum bloggen und kann mir keinen zweitblog mehr halten. nun hab ich ihn also ausgesetzt an der datenautobahn. schön wars.

habari frontend

die inhalte habe ich importiert mithilfe dieses skripts1. hat echt gut funktioniert. nur die umlaute hats geschrottet. egal.

das ganz lief auf der technischen plattform habari, einer echten alternative zum fetten wordpress. einfach zu bedienen und nur auf die nötigsten funktionen beschränkt. dementsprechend sieht dann auch das backend aus:

habari backend

zwar gibts auch erweiterungen und plugins, aber vieles funktioniert nicht und so ein doller programmierer bin ich dann doch nicht, um das anzupassen für meine bedürfnisse. da bleib ich doch lieber hier. wenn aber jemand nur bloggen will, ohne allem technischen firlefanz, dann ist habari auf jeden fall eine alternative!


  1. chris meller: Migrating Habari to WordPress []

große korrelation

Jan
04

mal wieder ein bisschen statistik. sehr schön zu sehen, wie die anzahl der veröffentlichten artikel auf dieser meinen kleinen seite mit dem produktionsindex für bergbau und gewinnung von steinen und erden korreliert (quelle: statistisches bundesamt). da kann man mal sehen, wie alles zusammenhängt, nämlich.

ach und: gesundes neues, lieber leser. bleib mir gewogen.

Hier bitte selber bloggen!

Jul
08

Habe gerade wenig Zeit, also schreibt bitte in die Kommentare, was Euch bewegt und aufgefallen ist. Ich antworte dann.

Grüße,
der Roiber

der inzwischen tausendpostige blog

Jul
03
999 Posts

999 Posts

nun ist es also vollbracht: dies nun ist der 1000. beitrag hier im blog. drei jahre hats gedauert, viel tränen, zeit und mühe hats gekostet. aber es war und ist noch schön mit euch. danke für den fisch die klicks. ich werde auch nicht so schnell aufhören, versprochen.