am samstag war lange nacht der wissenschaft, heute beginnt der bundesweite bildungsstreik. auch in berlin wird eine menge los sein und das wetter sieht auch nicht schlecht aus (ein nicht zu vernachlässigender faktor bei demos!). nun könnte man diskutieren, wie zielführend streiks sind, bei denen sich die schüler und studenten um eine woche lehre berauben, die sie eigentlich verbessern wollen. darum gehts aber gar nicht, es geht hier um aufmerksamkeit und die presse ist voll mit meldungen und die organisation sieht professionell aus, es wird eine spannende woche. hoffen wir, dass sich das wetter hält.

leider stecke ich mitten im klausurensumpf und kann absolut nichts zum streik beitragen. ich vermute eine verschwörung des militärisch-industriellen komplex, der mich abhält vom zivilen ungehorsam.