roiberhöhle

das richtige blog fürs falsche leben

lügenkresse

Feb
23
Herr Kleinhubbert von SpOn hat eine komische Meinung: er findet, man dürfe nicht über Armut in Deutschland sprechen, weil sonst Unruhen unter den ärmsten ausbrechen, sprich: man solle doch bitte nicht die Wahrheit sagen. Sonst wählen nämlich alle am Ende nur Naz1Afdpeg1da. Das kann man natürlich so meinen wie Herr Kleinhubbert von SpOn. Man könnte aber auch mal was machen gegen Armut.

street scene #londonlogs

Feb
09
DSC_1311

Bayswater Station
Queensway
London W2 4RH

Tatort: Jagdzeit (2011) – Leitmayr & Batic

Apr
11

Solide Story, spannend bis zum Ende und gute schauspielerische Leistung. Die Bayern waren in Höchstform. Nur die Klischees waren allzu überzeichnet – da die alkoholkranke Hartz-Mutter mit ihrer etwas überforderten Tochter – dort die reiche Ehefrau mit wenig Einblick in die Finanzen und dem Fotografen-Schönling als Lover. Aber das muss wohl so sein, um die anschließende Anne Will-Debatte zu befeuern. Ein wenig mehr Differenzierung und graue Schattierung hätte dem Fall gut getan. Witzig auch die Einblendung, wenn telefoniert wird: So Siebziger, aber total ungewohnt für einen Tatort.

+++ LINK +++ Erstausstrahlung: 10.04.2011

[xrr rating=5.5/7]

die rückkehr der care-pakete

Nov
23
in bad hersfeld, irgendwo zwischen göttingen und frankfurt/main wird gesammelt. für bedürftige, arme und kinderreiche familien und rentner in der ukraine, rumänien und berlin-wedding. organisiert wird das ganze vom christlichen hilfsdienstes bad hersfeld. ab mittwoch können die pakete im wert von jeweils 10€ in verschiedenen supermärkten der region abgegeben werden. steht alles hier.

nun sammelt westdeutschland also wieder für berlin. doch nicht der kommunismus wird diesmal bekämpft, sondern kinder- und altersarmut. wäre es nicht so ernst und dringend, könnte man über diese situation lachen. denn jeden samstag, von 11-13 uhr ist essensausgabe vor der kirche st. pauls an der pankstraße. die aktion laib und seele findet dabei großen zuspruch:

Zu den angebebenen Terminen nutzen jeweils 100 bis 250 Menschen aus dem Einzugsbereich der Gemeinden dieses Angebot. Sie müssen bei ihrem ersten Besuch einen Nachweis ihrer Bedürftigkeit vorlegen, dann bekommen sie für die Folgebesuche eine Karte ausgestellt.

Der Bedarf ist groß und die Gemeinden freuen sich über Unterstützung bei der Beschaffung der Lebensmittel am Tag vor der Ausgabe ebenso wie bei der Ausgabe der Lebensmittel. Auch Lebensmittelspenden sind erwünscht, deren Gültigkeitsdatum darf nicht vor dem Ausgabetermin abgelaufen sein und sie müssen ungekühlt zu lagern sein. (quelle)

und auch wenn ich sonst nicht so der religionsliebhaber bin, hier hat die kirche zu ihren anfängen zurück gefunden. unterstützenswert, nicht nur von bad hersfeld aus.

Polizeiruf 110: Die armen Kinder von Schwerin (2009) – Hinrichs & Tellheim

Jun
29

Das nimmt ja langsam Überhand mit der Fritzi Haberlandt, nachdem sie letzte Woche schon die nicht so ganz unschuldige Ehefrau spielte, war sie heute die ahnungslose Ehefrau. Das wirft Fragen auf: Werden wir sie nun jede Woche sehen (müssen)? Kann sie auch andere Rollen spielen? Und warum war sie eigentlich nicht mehr schwanger heute? Ansonsten ist der Polizeiruf mit Uwe Steimle ja schon ein Fall für sich. Ständig fragt man sich, ob er nun genial spielt oder mit seiner naiven und super-ossigen Art einfach nur nervt. Da macht er plötzlich einmal Thai Chi, dann zieht er seinen Kollegn auf wegen dessen vielen Überstunden und fehlendem Privatleben. Und ständig die moralischen Keulen. Auf Dauer kann das nicht gut gehen. Die Story? Ach naja, die russische Buntmetallmafia kennt kein Recht und Gesetz und verheizt die armen, arbeitslosen Familienväter. Nicht sehr innovativ und in Zeiten stark gefallener Rohstoffpreise auch etwas antiquiert. Schlimmer war nur noch die Frisur des Handlangers. So eine Art Mittelalter-Vokuhila. Gruselig und absolut No Go. Am Ende dann das übliche SEK-Gedöns, kennt man ja.

Das war übrigens der letzte Polizeiruf mit Steimle. Gab wohl Krach, steht hier. Und die Faz hat auch einen längeren Artikel. Nunja.

[xrr rating=4/7]

LINK +++ Erstausstrahlung: 28.06.2009