Zentrum der Zivilisation,
Leben leben um uns herum,
und mittendrin ein Stück Land abgesteckt,
oder ’ne Fabrik, in die keiner seine Nase reinsteckt.
Verbrannte Erde, Schüsse in der Nacht,
Bombenteppich, U-Boot-Jagd.

Ernstfall, es ist schon längst so weit,
Ernstfall, Normalzustand seit langer Zeit.

[fehlfarben]

es gibt keine liebe schutzräume mehr in deutschland. es gab mal welche, aber viel zu schlecht ausgestattet und sowieso zu wenig. die innenminister haben vor einem jahr beschlossen, die wenigen anlagen nicht mehr zu unterstützen und nun taumelt unser land ungeschützt auf das ende zu. das wars dann wohl.

der höchst umtriebige verein berliner unterwelten kümmert sich liebevoll um ein paar anlagen und veranstaltet auch führungen durch die gruftigen gemäuer. alles fing unterm gesundbrunnen an: zivilschutzanlage unter dem blochplatz. dann ab unter den u-bahnhof pankstraße (u8), da ist noch ein weiterer, weitaus modernerererrerer schutzraum (1977). genaugenommen wird im ernstfall der ganze u-bahnsteig zum bunker. die ganze führung wird höchst lehrreich und interessant veranstaltet, es wird viel gelaufen in den neunzig minuten und für fragen ist immer zeit.

Symbolbild (Februar 2006)

zwei bunker zum preis von einem. ist der hammer. jetzt kommts aber knüppeldick: wenn denn der herr führer nicht ständig auf eine sehr süffisante und nervige art und weise darauf hingewiesen hätte, das solcherart gebäuderei nicht mehr von unserer regierung erhalten wird. klar sind es zeitdokumente und für die geschichtsforschung von erheblichem wert. aber der praktische nutzen? höchst zweifelhaft meiner meinung nach. die regierung sieht keinen anlaß mehr, die bürger vor atomkriegsstrahlung zu schützen. wahrscheinlich ein gutes zeichen. oder ein schlechtes.

[qype-queerpost]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.