in diesen minuten habe ich meinen notizblog geschlossen und gelöscht. er war von anfang an als technisches experiment gedacht, als gedanken-müllhalde. nur leider komm‘ ich kaum zum bloggen und kann mir keinen zweitblog mehr halten. nun hab ich ihn also ausgesetzt an der datenautobahn. schön wars.

habari frontend

die inhalte habe ich importiert mithilfe dieses skripts1. hat echt gut funktioniert. nur die umlaute hats geschrottet. egal.

das ganz lief auf der technischen plattform habari, einer echten alternative zum fetten wordpress. einfach zu bedienen und nur auf die nötigsten funktionen beschränkt. dementsprechend sieht dann auch das backend aus:

habari backend

zwar gibts auch erweiterungen und plugins, aber vieles funktioniert nicht und so ein doller programmierer bin ich dann doch nicht, um das anzupassen für meine bedürfnisse. da bleib ich doch lieber hier. wenn aber jemand nur bloggen will, ohne allem technischen firlefanz, dann ist habari auf jeden fall eine alternative!


  1. chris meller: Migrating Habari to WordPress []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.