Ok, war jetzt nicht so der Hammer. Die Story hab‘ ich gar nicht erst kapiert und was der Schwefel im Wein macht auch nicht. Aber ansonsten ganz unterhaltsam und spannend. Sicher, es gibt bessere aber solch‘ Kotletten sieht man viel zu selten im deutschen Fernsehen. Was dem Kappl sein Vater da zu suchen hatte, das bleibt das Geheimnis der Drehbuchschreiber. Immerhin war die Weinkönigin fast nackt.

[xrr rating=5/7]

LINK +++ Erstausstrahlung!

22 thoughts on “Tatort: Bittere Trauben (2009) – Kappl & Deininger

  1. na der wecker war da, um ne nette szene mit der sekretaerin einzubauen.

    aber was sollte ploetzlich das ganze mit der tochter?! wo doch die taeterin so schon genug andere gruende zum morden hatte. auch darauf habe ich eine antwort gefunden: ueber ihre freundin wurde die weinkoenigin mit in die krimihandlung einbezogen, mit dem wasserstoffperoxyd — allerdings weisz ich nicht, wieso sie was zum schwefelvertuschen zu hause hat, wo sie doch extra den schwefel in den wein reingetan hat, kann mir das jemand erklaeren?

  2. kannste mal dieses scheiss stopp teil wegmachen! das geht tierisch auf den sack! is doch voll kindisch! regst dich bisschen viel auf in letzter zeit! alles klar bei dir? so falsch is das mit dem stopp teil nun auch nich!

    • findeste? ich sollte mal an mein herz denken…

      eigentlich müsste man das stopp-schild nur einmal sehen, dann nicht mehr (solange, bis das cookie gelöscht wird…). dass es also bei dir mehrmals auftaucht, das ist komisch. aber protest muss ja auch wehtun, gelle?

    • hihi. da regst du, zonenschwabe, dich jetzt aber gerade mal ordentlich auf… man weisz doch beim zweiten mal, wo man hinklicken muss, oder? und das, wo du gegenueber optischem schrott (= werbung) beim surfen sonst voellig unempfindlich bist.

  3. Bei mir kommt das Stoppschild auch jedesmal wieder. Den Tatort hab ich nicht gesehen. Und ich rege mich auch momentan über alles auf. Und lege mich mit jedem an. Frauen können das immer auf die Hormone schieben. Wobei Männer die ja auch haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.