11 Gedanken zu „ich hab dann mal umgestellt

  1. Ein bisschen kopflos so ohne header – Und das grau, in dem ich hier schreibe, kann ich fast nicht sehen. (Ohne jetzt mal wieder mit meinem Alter kokettieren zu wollen.)

    Aber ehrlich: Das Design vorher war besser. Diesem fehlt der Kontrast (die auberginenfarbenen und schwarzen Balken und auch von der Schrift her). Die beiden linksbündigen langen Spalten, die jetzt da rechts erscheinen, sind „flimsy“.

    Über Geschmack lässt sich jedoch (nicht) streiten.

  2. Edit: Also ich meine das Grau (Courier) während man den Kommentar schreibt. Wenn er dann escheint, ist er ja in anderer Schrift und dunkler auf gräulichem Hintergrund.

  3. genau, vorher war besser. kein sehr innovationsfreudiges publikum hier…
    vor allem hat das jetzt ewig gedauert, bis die seite da war. wir sind inzwischen aber froh, wenn sie dann ueberhaupt irgendwann kommt.

    ach so, ein schreckliches grau ist hier aber nicht.

  4. find ich besser. auch dass man wieder rechts die neuesten kommentare sieht. und hier mit den strichen zwischen den kommentaren gefaellt mir auch (nur hab ich erstmal gesucht, was in der zeile hinter dem roten pfeil besonderes steht, aber jetzt hab ich das auch kapiert).

  5. Also mir gefällt weiß. Allerdings fehlt ein wenig das Anarchische der alten Seite. Und: Überwacht mich die Bundesrepublik gar nicht mehr?

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

    Herzliche Grüße
    Franz

  6. So ist ordentlicher und dass die Kommentare rechts oben so gut und ad hoc zu lesen sind – also „what’s new“-mäßig finde ich sehr blogleserfreundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.