Auf diesen Tatort haben wir wochenlang gewartet und es hat sich gelohnt. Boerne und Thiel laufen zu Höchstform auf und hören gar nicht mehr auf. Sie jagen durch Münsterland und sind nicht aufzuhalten. Ein Roadmovie im Golfplatzmilieu, die beiden vergessen zu essen und zu waschen und am Ende kommts zum Showdown.

Volle Punktzahl für Story, Sprachwitz und Sozialneidsfaktor.

Und ganz aktuell: Thiel weigert sich beharrlich, seine Waffe mitzunehmen, sympathisch!

[xrr rating=7/7]

Erstausstrahlung +++ Link +++ Link

5 thoughts on “Tatort: Höllenfahrt (2009) – Thiel & Boerne

  1. oh, schoen, gestern warst du offenbar sehr begeisterungsfaehig.
    ich war zwischendurch waescheaufhaengen (daran sieht man schon, dass ich nicht richtig bei der sache war), in der zeit hat aber claudius auch den faden verloren. am ende waren wir etwas ratlos. wahrscheinlich waren wir einfach zu erschoepft von unserem windigen spaziergang am neustrelitzer meer.

  2. Ich weiß war Ortrun meint. Den Plot fand ich auch nicht so prall, aber Tatorte mit Thiel und Boerne brauchen eigentlich gar keinen Plot (geschweige denn Thunfischkroketten). Die beiden sind auch allein große Klasse!

  3. doch, will schon deine begeisterung teilen. hat aber halt diesmal nicht so geklappt. (dafuer warst du auch schon oefter maekelig, wenn ich ganz zufrieden war mit den tatorten.)
    ich bin an sich auch ein fan von thiel und boerne, das nutzen die muensteraner tatorte gerne mal aus, indem sie die handlung sagenwirmal weniger schluessig gestalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *