Esst mehr Obst, so wurde es uns seit frühester Kindheit eingetrichtert. Und wir hätten uns tatsächlich auch daran gehalten, wenn es solches Monstergemüse tatsächlich gegeben hätte. Wenn ich den Artikel aus dem Jahr 1949 richtig verstehe, waren das erste Überlegungen zu genmanipuliertem grünzeug:

„It’s only the beginning, but it’s clear that science is getting closer and closer to the secrets of controlled evolution. And there’s little doubt that when a real measure of control is developed, such things as apples as big as your head will be common-place sights.“

Das wäre die Lösung für die Welthungerprobleme gewesen. Aber die blöden Skeptiker müssen ja immer dagegen sein. Pah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.