Auf der Suche nach wordpress-Plugins die in irgendeiner Weise flickr anbinden. Gar nicht so einfach. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht:

  • WordPress Flickr Manager
    Das sieht vielversprechend aus, leider unterstützt mein Server kein PHP 5 und so konnte ich es nicht testen. Eine ältere Version des Plugins läuft wiederum nicht auf wordpress 2.7 und außerdem ist der Support gruselig: Nur ein Blog, wo man sich gefälligst die Informationen selber zusammen suchen soll. So nicht!
  • Flickr Photo Album
    Hier geht es um flickr-Alben, auch nicht unbedingt das, was ich brauche. Nicht getestet.
  • Flickr Tag
    Das sieht schon besser aus. Hier kann ich einzelne Bilder, Favouriten oder komplette Sets im Blog veröffentlichen und das Erscheinungsbild konfigurieren. Ein Bild sieht bspw. so aus:

[flickr]photo:3139506412[/flickr]

Ein ganzes Set würde so aussehen:

[flickr]set:72157603500958969[/flickr]

Das sieht schonmal gut aus. Ein großer Vorteil ist auch, dass die Bilder zwischengespeichert werden, damit nicht bei jedem Reload die langsamen flickr-Server abgerufen werden müssen. Und die Anzeige der Beschreibung bei jedem einzelnen Bildchen ist auch sehr schick.

Dabei bleibts erstmal. Dumm nur, dass das Plugin per eigenem code aufgerufen wird: [fl ckr]set:72157603500958969[/fl ckr], dass heißt: Wenn es mal nicht mehr läuft oder mit kommenden Versionen nicht kompatibel sein wird, dann sind auch die alten Postings ohne Bilder.

Natürlich gibt es noch mehr Plugins. Einige sind jedoch nicht kompatibel zu wordpress 2.7, andere wiederum verlangen Lightbox oder das oben angesprochene PHP 5. Für Vorschläge oder Alternativen bin ich aber jederzeit offen.

One thought on “flickr -> wordpress ?

  1. das internet mit all seinem technischen firlefanz ist schon irgendwie großartig. und das muss ich jetzt mal aufschreiben, sonst glaubt mir das hinterher wieder keiner. here we go:
    diese website-baustelle verlinkt auf dieses flickr-set von mir, wobei wahrscheinlich jenes plugin eingesetzt wurde, was ich selbst dort beschrieben hatte. eine gezielte und furchtbar investigative whois-abfrage brachte mich zur website der ausführenden agentur. dort stolperte ich über die neuigkeit, dass wladimir kaminer eine neue website hat (entwickelt von eben jener agentur von oben) – powered by kaspersky übrigens. und natürlich wohnt die agentur und kaminer – und ich schließlich auch – in berlin. so geht das. und für heute habe ich glaube ich genug links geklickt. das internet ist ein dorf und berlin auch.

Mentions

  • Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.