Spaß mit dem Abus Catena 685/75

Ein Fahrradschloss ist praktisch, solange man nicht beide Schlüssel verliert. Dann wird das mit dem Aufschließen etwas schwierig. Wir hatten das Fahrrad im Hinterhof im Kindergarten und einige Väter und Erzieher haben sich mit diversen Geräten versucht. Die hohe Kunst des Lockpickings beherrschte dabei keiner. Nun ist es vollbracht; mit einer kleinen Metallsäge kann das sonst massiv wirkende Schloss in ca. 20 Minuten geknackt werden. Und so gehts:

  • Plastikummantelung komplett entfernen.
  • schwächstes Glied der Kette finden und den kleinen Bolzen durchsägen

20140622_171648

Bemerkenswert ist, dass einige Leute an mir vorbei gegangen sind, ohne auf meine Aktion zu achten. Ein Fahrrad sollte man also eher am helllichten Tag klauen, auch wenns das eigene ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.