Guttenberg aufgrund Plagiatsanschuldigungen in bälde im Knast? (artist: NoLogo / DD / July

jedanfalls1 kann ich die ganze aufregung2 nicht verstehen. alles spekulatius3 und außerdem! wenn ein minister sich quasi selbst abschafft4, muss er sich eben anders in die öffentlichkeit bomben. und noch außerdem: wer schreibt denn bitteschön in zeiten von internet nicht bei anderen ab? ist nicht alles ein großes plagiat? ist nicht alles ein großer betrug? lag nicht in der erfindung der druckpresse inhärent schon die kopie? das kann man dem karl theodor gar nicht so vorwerfen. was sollte man ihm aber dann vorwerfen? alles! vor allem seine frisur5. scientia potentia est6


  1. fußnoten sind wichtig []
  2. man sollte ein ganzes buch darüber veröffentlichen []
  3. „The German Spekulatius, traditional in Westphalia and the Rhineland, is of the same origin and is very similar. It is popular throughout the country around Christmas.“ # []
  4. indem er die bundeswehr abschafft []
  5. oberflächlichkeit ist manchmal ganz hilfreich []
  6. # []

2 thoughts on “von gutenberg zu guttenberg

  1. Hochverehrter Pixelroiber,

    Sie nehmen das auf die sogenannte leichte Schulter.
    Ich möchte Sie doch dringlich bitten, in diesem Fall noch einmal mit Ihrem Gewissen in Klausur zu gehen.

    Außerdem eine Anmerkung zu Ihrer ersten Fußnote:

    „Guttenberg hätte vielleicht noch einmal
    ein Buch seines verehrten Großvaters
    Karl-Theodor zu Guttenberg lesen sollen.
    Dessen Erinnerungen sind unter dem Titel
    „Fußnoten“ erschienen.“ (1)

    Aber die schönste Ironie ist doch im Logo von Duncker & Humblot enthalten, der Verlag wo der verehrte Freiherr zu Googleberg seine Dissertation veröffentlicht hat. Im Wappen ist da nämlich zu lesen „Vincit veritas“ (die Wahrheit siegt).

    1
    THOMAS DARNSTÄDT, ULRIKE DEMMER,CHRISTOPH HICKMANN, DIRK KURBJUWEIT, MARTIN U. MÜLLER, RALF NEUKIRCH, SARAH PANCUR, RENÉ PFISTER, MICHAEL SAUGA, MARKUS VERBEET: Doktor der Reserve. In: Der Spiegel, Nr. 8 vom 21.02.2011, S. 29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.