friedhof, sowjetisches ehrenmal, schönholzer heide, bürgerpark – die themen ähneln sich, man kommt ja kaum noch rum. dafür gleißendes sonnenlicht in den nachmittagsstunden. man müßte mal früh aufstehen, um zu fotografieren, aber wer will das schon.

„in deinem leben war für uns kein platz mehr“, steht auf einer grabschleife. und wir überlegen lange, ob das nun zynisch oder passiv-aggressiv oder erleichtert gemeint ist. egal, die angesprochene person interessiert es ja nun doch nicht mehr.

Film: Adox CHS 100 II
Kamera: Nikon FA
Zeit: 2020/11
Entwicklung: Adox Rodinal 1+25 6min
Scan: Epson Perfection V330 Photo

vergangenes wochenende war sightseeing angesagt. die eltern waren da und wollten unter anderem auch berlin sehen. grund genug, mal wieder tourist in der eigenen stadt zu sein. wir haben viel gesehen und abends schmerzten die füße. so entstanden auch ein paar bilders, die ich euch nicht vorenthalten will:
PdR 3PdR 2

der besuch am ehemaligen palast der republik (oder was inzwischen davon übrig geblieben ist) ist fast schon obligatorisch. inzwischen sieht das ding aus wie die innenstadt von bagdad. zu allem überfluss wurde auch noch ein musikvideo gedreht vor dieser eindrucksvollen kulisse. mit roten fahnen und menschen in merkwürdigen outfits, die auf einem W50 gruselige lieder sangen.

Continue reading