eine knallrote protzige 80er-jahre-kamera für 3€, die mehr als krach und aufmerksamkeit nichts kann, plus ein hochsensibler film, im falschen entwickler viel zu grobkörnig entwickelt – was soll schon schief gehen? nun, es ist bekanntlich der wille, der zählt.

Film: Kodak T-MAX P3200
Kamera: Premier PC600
Zeit: 2021/01
Entwicklung: Adox Rodinal 1+25 8min
Scan: Epson Perfection V330 Photo

die AGFA Sensor Optima 200 ist eine schöne kamera und ich habe vier filme damit belichtet:

… und eben diesen hier (Fomapan 400). kamera braucht keine batterien und man kann schön drauf los knipsen. im vorliegenden fall habe ich mit doppelbelichtungen gespielt und es war offenbar vorwigend dunkel.

Film: FOMA Fomapan 400
Kamera: AGFA Sensor Optima 200
Zeit: 2020/11
Entwicklung: Adox Rodinal 1+25 6min
Scan: Epson Perfection V330 Photo

wanderung durch wedding, prenzlauer berg und pankow am 23.11., wenige stunden nachdem dort impfgegner ihren schweigemarsch druchführten. den silvermax auf 200 gepusht.

Film: Adox Silvermax @ 200
Kamera: Nikon FA
Zeit: 2020/11
Entwicklung: Adox Silvermax 1+29 14min 30sek
Scan: Epson Perfection V330 Photo