MonatMärz 2012

Dieser SPON-Artikel liest sich wie ein Krimi und e…

Dieser SPON-Artikel liest sich wie ein Krimi und enthält auch folgende Anspielung, ohne näher darauf einzugehen:

Im aktuellen Betrugsverfahren taucht [sein] Name im Zusammenhang mit der [Castingagentur] auf, die sich laut interner Geschäftsunterlagen unter anderem mit der Akquise von Pornodarstellern befasste – und die ebenfalls mehrere „Arbeitsunfälle“ gemeldet haben soll.

Wer repariert mir jetzt die Bilder in meinem Kopf?

Definition des Begriffs Ghost Jobber in der Berlin…

Definition des Begriffs Ghost Jobber in der Berliner Zeitung (der Rest des Artikels ist auch lesenswert):

„Ein Ghost Job ist eine Stelle, meistens in einer großen Firma, die längst überflüssig geworden ist, aber bei irgendeiner Umstrukturierungsmaßnahme hat irgendein 23-jähriger Unternehmensberater vergessen, diese Stelle abzuschaffen. Nun ist dem Ghost Jobber niemand mehr vorgesetzt, er muss niemandem Zahlen präsentieren, er kommt zur Arbeit, nur für den Fall, dass es mal einen arbeitsrechtlichen Prozess gibt, er will sich dann nichts vorwerfen lassen müssen, aber es ist alles so schrecklich egal. So egal.“