: ()

ISBN: Farbe:

Kaminer schreibt in bewährter Qualität über die deutsche Seele, ob es nun um Kleinigkeiten wie Aktenordner geht oder um das ganze Gesundheitssystem, um Münster im speziellen oder das Land der Ideen im allgemeinen – stets hat er einen etwas anderen Blickwinkel auf die Dinge. Dazwischen immer wieder Vergleiche mit seiner früheren Heimat Rußland. Das ist Culture-Clash auf hohem Niveau (denn er schließt immer vom speziellen aufs Allgemeine) oder einfach nur gut Unterhaltung.

[xrr rating=8/10]

, , , , , , , , , , , , , : ()

ISBN: Farbe:

kabarettisten setzen sich mit den sarrazinschen thesen auseinander. das ist bissig, differenziert und macht eher nachdenklich als dass es unterhält. da die texte von unterschiedlichen autoren stammen, ist auch die qualität unterschiedlich – nicht alles ist gut oder logisch, manches will gar nicht zum thema passen. aber einige perlen sind dabei. kann man hören.

[xrr rating=7/10]

, , , , , : ()

ISBN: Farbe: ,

Ja, mhm, lustig. Doch. Hannes Jaenicke, Wladimir Kaminer und Jan Plewka lesen folgende Anleitungen:

  1. Einer Frau zuhören
  2. Eine 747 landen
  3. Eine Kneipe aufmachen
  4. Was tun wenn man eine Bombe findet?
  5. Einen Schluckauf bekämpfen
  6. Pokern
  7. Tanzen, ohne tanzen zu können
  8. Fussel im Bauchnabel finden
  9. Einen Kater bekämpfen

Das klingt spannender als es dann tatsächlich ist. Denn die Texte sind nicht besonders tiefsinnig, eher langweilig. Da kann jede noch so gute Vortragsweise auch nichts heraus reißen. Was das ganze dann noch mit Männlichkeit zu tun haben soll? Keine Ahnung, irgend ein Marketingfuzzi wird es wissen…

[xrr rating=2/10]