: ()

ISBN: Farbe:

Weltuntergang in Breslau um 1927. Morde passieren, die so ähnlich schon vor Jahrhunderten an gleicher Stelle verübt wurden. Ein russischer Fürst predigt das baldige Ende. Und dazwischen Eberhard Mock, der Kriminalrat ermittelt in alle Richtungen, seine gelangweilte Frau ist auch irgendwie verwickelt und am Ende wird es noch düsterer.

Nette Geschichte, viel Stadtgeschichtliches, aber eben ein Krimi, die reißen mich eher nicht so vom Hocker. Die Protagonisten bleiben merkwürdig eindimensional.

[xrr rating=4/7]