: ()

ISBN: Farbe:

Die Fortsezung von Münks Insassen. Dr. Löhring ist wieder da und macht den ehemaligen Häftling zum Vermögensverwalter. Und jetzt wird es kompliziert, die Gesellschaften sind eng verwoben, die Kunden gleichzeitig Schuldner und Gläubiger und nur wenige haben einen Überblick. In der Mitte wird das Buch unnötig technisch, aber das liegt wohl an der Materie. Wer noch Strategien und Vokabeln für seinen Posten im Management sucht, der wird hier fündig. Auch die Kollegen aus der Finanzverwaltung werden eifrig schmunzeln. Allen anderen, normalen Menschen wird es sicherlich zu langatmig und aufgebläht. Mir gefällts, muss wohl auch am Erzähler Jürgen Uter liegen.

: ()

ISBN: Farbe:

20140904_115511

Schönes Setting: Top-Manager burnen aus, werden in eine Klinik eingeliefert, können es aber nicht lassen und planen während ihres Aufenthalts den Börsengang der Klinik. Unnötig zu sagen, dass sie es tatsächlich schaffen. Mit viel Humor und Manager-Sprech und der Grundfrage, wer eigentlich verrückt ist und wer eingesperrt gehört. Pluspunkt für das breite Hessisch des Vorlesers Jürgen Uter.